Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220143 Berufsfeldbezogene Praxisstudie (BPSt) Geschichtswissenschaft GymGe/HRSGe) (Pstu+PFD) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

BPST WS 2019-20: Einwanderung im Auswanderungsland - die Ruhrpolen

Die Bergbauindustrie im Ruhrgebiet benötigte in der 1870er Jahren Arbeitskräfte und schickte, als die Anwerbung in den unmittelbar angrenzenden Gebieten ausgeschöpft schien, Anwerber nach Oberschlesien um polnische Arbeiter anzuwerben. Diese „preußischen Polen“ besaßen die preußische, damit die deutsche Staatsbürgerschaft.
Die Ruhrindustrie zahlte vergleichsweise hohe Löhne und die latente Überbevölkerung in den ländlichen Gebieten tat ein Übriges um einen Ost-West Wanderungsschub auszulösen, der bis zum Ersten Weltkrieg anhalten sollte.
Der Zuwandererstrom umfasste neben Bergarbeitern aus Oberschlesien bald auch immer mehr Landarbeiter aus den agrarischen Provinzen Ostpreußen, Westpreußen und Posen. Insgesamt wanderten zwischen 350.000 und 500.000 Menschen polnischer und masurischer Herkunft ins Ruhrgebiet. Sie wurden meist in der Nähe der Betriebe untergebracht. Bald bildete sich eine polnische Community: Gewerkschaften entstanden, es wurden Vereine und Gaststätten eröffnet, in denen polnisch gesprochen wurde und die Hilfe und Gemeinschaft boten. Der preußische Staat reagierte mit Skepsis und ließ die Vereine überwachen.

Nach fachlicher Erarbeitung zentraler Themen wollen wir eine Unterrichtsreihe entwerfen und diese als Tagespraktikum in einem Grundkurs Geschichte im 10. Jahrgang am Gymnasium Bethel in Bielefeld unterrichten.
Der Unterricht findet am Montag und Dienstagvormittag statt. Der Ablauf und die Zeiteinteilung werden soweit möglich auf die Pläne der Seminarteilnehmer abgestimmt.
Das Unterrichtsprojekt soll Ende Dezember und Anfang Januar 2020 stattfinden. Jede/r Teilnehmer/in wird eine Unterrichtsstunde vorbereiten und durchführen. Die Seminargruppe fungiert als kollektiver Coach und berät über die Vorhaben und reflektiert mit dem/der Studierenden die gehaltene Unterrichtsstunde.

Literaturangaben

Literaturauswahl:
Dittmar Dahlmann u.a. (Hrsg.): Schimanski, Kuzorra und andere. Polnische Einwanderer im Ruhrgebiet zwischen Reichsgründung und Zweitem Weltkrieg, Essen 2005
Christoph Kleßmann, Polnische Bergarbeiter im Ruhrgebiet 1870-1945, Göttingen 1977
Richard C. Murphy, Gastarbeiter im Deutschen Reich. Polen in Bottrop 1891-1933, Wuppertal 1982
Hans-Ulrich Wehler, Die Polen im Ruhrgebiet bis 1918, in: Ders. (Hrsg.), Moderne deutsche Sozialgeschichte, Düsseldorf 1981, S. 437-455

Schulbücher:
Christine Dzubiel, u. a., Geschichte und Geschehen, Oberstufe NRW, Stuttgart 2014
Karin Laschewski-Müller und Robert Rauh (HG), Kursbuch Geschichte, Berlin 2010
Hans-Jürgen Lendzian (HG), Zeiten und Menschen 1. Geschichte Kursstufe, Paderborn 2010

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 16-18 T2-241 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi-BPSt Berufsfeldbezogene Praxisstudie Berufsfeldbezogene Praxisstudie (Praxisphase und vorbereitende und/oder begleitende Veranstaltung) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi5 Berufsfeldbezogene Praxisstudie Erziehen und Unterrichten E2: Berufsfeldbezogene Praxisstudie (Praxisphase und vorbereitende und/oder begleitende Veranstaltung) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges