Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250249 Lernen im Studium: Selbstorganisation, Studientechniken, Strategien (BS) (WiSe 2019/2020)

Kurzkommentar

persönliche Anmeldung

Inhalt, Kommentar

Wie bekomme ich mein Studium gut in den Griff? Dieser Frage wollen wir im Seminar gemeinsam nachgehen. Ein Studium stellt hohe Anforderungen an die Selbstorganisation, Studien- und Prüfungsleistungen müssen vorbereitet werden und schwierige und große Stoffmengen sind zu erschließen. Wer strategisch und zielgerichtet vorgeht und weiß was sie/ ihn beim Lernen unterstützt, ist klar im Vorteil. Das Seminar versteht sich als ein Raum, um sich mit den Anforderungen des eigenen Studiums auseinanderzusetzen und sich seiner individuellen Präferenzen bewusst zu werden. Ziel des Seminars ist es, verschiedene Modelle der Selbstorganisation, Studientechniken und Strategien kennen zu lernen und im Laufe des Semesters anzuwenden.
Zu Semesterbeginn werden zwei Blocktage im Workshop-Format angeboten. Der erste Workshop fokussiert v.a. Aspekte des Selbst-, Zeit- und Projektmanagements und geht folgenden Fragen nach:

  • Wie motiviere ich mich, bspw. auch für ein kontinuierliches Nacharbeiten von Lehrinhalten und für eine frühzeitige Vorbereitung von Studien- bzw. Prüfungsleistungen?
  • Wie schaffe ich es, alles unter einen Hut zu bekommen und doch noch Freizeit zu haben?
  • Wie sorge ich für effiziente Arbeitsphasen, in denen ich konzentriert arbeiten kann?

Der zweite Workshop setzt sich mit verschiedenen Studientechniken und Lernstrategien auseinander:

  • Wie können Mítschriften gestaltet werden?
  • Worauf kann ich beim Lesen achten?
  • Wie bereite ich mich auf Klausuren oder mündliche Prüfungen vor?

Während des Semesters probieren Sie Modelle, Techniken und Strategien aus, transferieren diese in Ihre fachspezifische Studienpraxis und beschreiben in einem e-Portfolio Ihren Lernprozess. Auf Ihre Reflexionen erhalten Sie dabei Rückmeldung von der Dozentin. Zudem kann die Gruppe als Ressource für Erfahrungsaustausch, Feedback oder auch gemeinsame Lernzeiten genutzt werden.
Im Abschluss-Workshop zum Semesterende werten wir in der Gruppe die Erfahrungen mit unterschiedlichen Anforderungen, Präferenzen und Vorgehensweisen aus.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

empfohlen ab 2.BA-Semester

Literaturangaben

  • Bastian, Jasmin; Groß, Lena (2012): Lerntechniken und Wissensmanagement. Konstanz: UVK
  • Fiore, Neil (2012): Vorbei mit der Aufschieberei! Wie Sie die Dinge geregelt kriegen und Ihr Leben zurückgewinnen. Kirchzarten bei Freiburg: VAK.
  • Fröhlich, Melanie; Henkel, Christiane; Surmann, Anna (2017): Zusammen schreibt man weniger allein. (Gruppen-) Schreibprojekte gemeinsam meistern. Opladen & Toronto: Budrich.
  • Konrad, Klaus (2014): Lernen lernen - allein und mit anderen. Wiesbaden: Springer.
  • Kruse, Otto (1998): Handbuch Studieren. Von der Einschreibung bis zum Examen. Frankfurt/ New York: Campus.
  • Lehner, Martin (2018): Viel Stoff - schnell gelernt.Berne: Haupt Verlag.
  • Metzger, Christoph (2008): Lern-und Arbeitsstrategien: ein Fachbuch für Studierende an Universitäten und Fachhochschulen. Berlin: Cornelsen.
  • Metzig, Werner; Schuster, Martin (2010): Lernen zu lernen: Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen. Heidelberg: Springer.

Externe Kommentarseite

http://uni-bielefeld.de/zll/abteilungen/peerlearning/

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
einmalig Fr 9-15:30 X-E1-107 08.11.2019
einmalig Fr 9-15:30 X-E1-107 24.01.2020

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg-PL Studien- und berufsrelevante Schlüsselkompetenzen: Schreiben, Lernen, Präsentieren E1b: Lernen Studienleistung
Studieninformation
25-BE-IndiErg-TQ Tutorenqualifizierung E3b: Lernen Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges