Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250130 Forschungswerkstatt I (Profil Soziale Arbeit/ Beratung): Gegenstandsbezogene Einführung in das Forschungsprojekt (FS) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Inhaltlicher Schwerpunkt dieser Forschungswerkstatt wird die in der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) geführte Auseinandersetzung und der fachliche Konflikt um das Coaching sein, welcher 2016 in der Umbenennung (Namensergänzung) des Berufsverbandes mündete. Betrachtet werden die Entwicklungslinien und Argumentationsstränge pro/contra Coaching, Positionierung des Verbandes, Fragen der Abgrenzung und Professionalisierung etc anhand von Berichten, Artikeln, Veröffentlichungen usw. der Akteure. Mit Mitteln der Objektiven Hermeneutik werden Strukturgesetzlichkeit und latenter Sinn rekonstruiert.

Die Inhalte werden bevorzugt in Kleingruppen bearbeitet, ggf. sind nach individueller Absprache in Ausnahmen auch Einzelprojekte möglich.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Master of Arts: Voraussetzung ist die Einschreibung im Master of Arts Erziehungswissenschaft im WiSe 2019/20

Das Element 4 umfasst drei Forschungswerkstätten, in deren Rahmen erziehungswissenschaftliche Fragestellungen in empirische Forschungsarbeiten umgesetzt werden und ein Bericht verfasst wird.

Die Elemente 1 und 2 des Moduls sollten bereits studiert worden sein.

Da für das Seminar 1SWS/1LP veranschlagt wird, findet das Seminar 14-tägig statt.

Literaturangaben

Wernet, Andreas (2009): Einführung in die Interpretationstechnik der Objektiven Hermeneutik, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften

Oevermann, Ulrich (2001): Strukturprobleme supervisorischer Praxis. Eine objektiv hermeneutische Sequenzanalyse zur Überprüfung der Professionalisierungstheorie. Humanities Online, Frankfurt am Main (vgl. auch Oevermanns Aufsatz im Band von Barde / Mattke (1993))

(weiterhin: zur Verfügung gestellte Texte im Lernraum)

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 12-14 X-E0-209 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-ME3 Forschungsprojekt E4a: Forschungswerkstatt I: Gegenstandsbezogene Einführung in das Forschungsprojekt Studieninformation
25-ME3-IT Forschungsprojekt E4a: Forschungswerkstatt I: Gegenstandsbezogene Einführung in das Forschungsprojekt Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Die Forschungswerkstatt (Element 4a) dient der Begleitung des Forschungsprojekts. In Element 4a - Gegenstandsbezogene Einführung in das Forschungsprojekt - werden ausgehend von den Forschungsfragen der Studierenden gemeinsam Möglichkeiten ihrer empirischen Umsetzung erörtert. Dazu werden sowohl method(olog)ische Ansätze betrachtet, als auch Möglichkeiten ihres Zuschnitts auf die einzelnen Forschungsvorhaben besprochen. Im Fokus steht hierbei die Objektive Hermeneutik, flankiert durch ausgewählte ergänzende Forschungsmethoden.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges