Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300213 Konversationsanalyse (Vertiefung Methoden qualitativ) (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Die ethnomethodologische Konversationsanalyse, entwickelt von Harvey Sacks, interessiert sich für die Herstellung von Sozialität im Kleinen, Alltäglichen, im selbstverständlichen Miteinander von Menschen. Erst die (Re-)Produktion von gesellschaftlichen Strukturen, Erwartungen und Regeln in der Interaktion macht diese relevant. Gleichzeitig können wir diese in ihrer Herstellung und lokalen Bedeutung auch präzise beschreiben, wenn wir ernstnehmen, was Akteure miteinander tun – in Abgrenzung davon, was wir darüber glauben (Theorie) oder was sie darüber sagen (Befragung).
Das Seminar beleuchtet Aspekte der Entwicklung einer Fragestellung, des Feldzugangs und der Datenerhebung sowie Datenanalyse anhand der Methode der ethnomethodologischen Konversationsanalyse. Dabei werden zunächst Grundlagen der konversationsanalytischen Forschung vermittelt bzw. vertieft und anschließend die Konzeption und eigenständigen Durchführung eigener Forschungsvorhaben in Gruppen angeleitet.
Voraussetzung ist der erfolgreiche Abschluss des Grundlagenmoduls 30-M2. Vorausgesetzt wird außerdem die Bereitschaft, eigenverantwortlich ein Forschungsprojekt (Feldzugang, Datenerhebung, Datenaufbereitung) durchzuführen, ebenso wie sich in der Analyse der Daten der anderen Gruppen zu engagieren.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 14-16 U2-200 07.10.2019-31.01.2020
nicht am: 16.12.19 / 23.12.19 / 30.12.19 / 06.01.20 / 13.01.20 / 20.01.20 / 27.01.20
Ab dem 16.12.2019 Datenerhebungsphase !
Block Sa 8-18 X-E0-222 25.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M10 Vertiefung Methoden II Vertiefung Methoden Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
30-M5 Vertiefung Methoden I Vertiefung Methoden Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges