Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270222 Soziale Eindrucksbildung (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Dieses Seminar behandelt Befunde der sozialen Wahrnehmung und Eindrucksbildung. Es werden beispielsweise Heuristiken in der sozialen Wahrnehmung, der Schluss von Verhalten auf Persönlichkeit, die Korrektur sozialer Eindrücke und die Bildung von komplexen Eindrücken besprochen.
Weitere Themenschwerpunkte sind: Grundlegende Dimensionen in der sozialen Wahrnehmung, insb. die Zuschreibung von moralischem Charakter, Meta-Wahrnehmungen (d.h., was glauben wir, wie andere uns wahrnehmen?), und die Vermenschlichung (Anthropomorphisierung) nicht-menschlicher Entitäten

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

WICHTIG: Es gibt eine verbindliche gemeinsame Vorbesprechung der 27-G.3 Seminare um Überbuchungen auszugleichen. Der Termin hierfür ist der Fr, 11.10.2019 von 14 bis 16h im Raum U2-233

Teilnehmerbegrenzung: 30 Personen

BITTE BEACHTEN SIE: Es gibt eine verbindliche gemeinsame Vorbesprechung der drei Seminare im Modul G3, um ggf. Überbuchungen auszugleichen. Der Termin hierfür ist der Fr, 11.10.2019 von 14 bis 16h im Raum U2-233

Studierende, die an einem der zwei Seminare teilnehmen möchten, aber zur Vorbesprechung verhindert sind, lassen sich bitte in der Vorbesprechung vertreten und von einer Kommilitonin/Kommilitone auf die Liste setzen.

Literaturangaben

Grundlegend: Kapitel “Perceiving individuals” aus Smith, E. R., Mackie, D. M., & Claypool, H. (2015). Social psychology (4th edition). Philadelphia, PA: Psychology Press. Die Literatur wird in der ersten Sitzung und im Lernraum (ekvv) bekannt gegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 16-18 T2-233 14.10.2019-31.01.2020

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-G Sozialpsychologie G.3: Vertiefung zur Sozialpsychologie Studienleistung
Studieninformation
30-MGS-5 Hauptmodul 4: Körper und Gesundheit Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen

Jede Einheit verlangt:
- eine aktive und themenfokussierte Teilnahme an Diskussionen
Eine aktive Teilnahme umfasst darüber hinaus:
- Gestaltung eines eigenen Beitrags in Gruppen- oder Einzelarbeit zur Darstellung und Veranschaulichung empirischer Untersuchungsergebnisse
- die aktive Teilnahme an Lernformen abseits von klassischem Frontalunterricht, insb. Gruppen- und Einzelarbeit und Ausfüllen von/Teilnahme an Nachbildungen empirischer Forschungsbeiträge 
- das Lesen von (zumeist) englischsprachiger Forschungsliteratur und ggf. Verfassen von schriftlichen Kurzzusammenfassungen oder Beantwortung von kurzen Fragen in Vorbereitung auf die Stunde 
- Selbstständige Recherche zu einem Themengebiet

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges