Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300352 Terror und Terrororganisation (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Was verbindet so verschiedene Terrorakte wie jenen im vergangenen Jahr auf eine Synagoge in Halle, den 1970 durch eine palästinensische Volksfront verursachten Swissair-Absturz bei Würenlingen oder die lange Anschlagsserie der IRA? In diesem Seminar soll den insbesondere organisationstheoretischen Voraussetzungen des internationalen und lokalen Terrors nachgegangen werden. Hierzu sind zwei folgenreiche Annahmen zu Grunde zu legen. Erstens kann Terror – was außerhalb einer theoretischen Rekonstruktion zunächst irritieren mag – als tatsächlich soziales Geschehen betrachtet werden. Zweitens wird Terror nicht auf bestimmte Ordnungen der Organisation und Interaktion zu reduzieren sein, sondern einer weitreichenden gesellschaftstheoretischen Einordnung bedürfen. Das Seminar wird dahingehend Funktionen, Infrastrukturen, Verwirklichung, Verläufe und Anschlüsse des Terrors studieren. Systemtheoretische Zugänge – die in den vergangenen Jahren breitere Ausarbeitung erfahren haben – werden einen Schwerpunkt bilden, ohne, dass sich die Untersuchung auf sie zu beschränken hat.

Vorläufige Gliederung des Seminars (Feinplanung folgt):

- Einführung: Terror in soziologischer Perspektive
- Gesellschaftstheorie des Terrors (zentralen Seminarschwerpunkt bildet die Semesterlektüre: Buch von Peters Fuchs, s. u.)
- Darstellung weiterer theoretischer Beiträge zum Terror
- Terrororganisation / Zwischen Netzwerken und Bürokratien: Wie wird Terror organisiert?

Dieser Kurs findet voraussichtlich als Online-Seminar (Webinar) statt.

Literaturangaben

Vorbereitung und Vertiefung (vollständige Literaturliste und Dateien werden über den Online-Lernraum zur Verfügung gestellt)

Bonacker, T.; Gresshof, R.; Schimanck, U. (Hrsg.) (2008): Sozialtheorien im Vergleich: der Nordirlandkonflikt als Anwendungsfall. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Fuchs, P. (2001): Der Terror der Gesellschaft. In: taz/die tageszeitung, 18.09.2001, S. 17. https://taz.de/!1150835/ (Letzter Abruf: 15.01.2020)

Fuchs, P. (2004/2015): Das System »Terror«
Versuch über eine kommunikative Eskalation der Moderne. Bielefeld: transcript. (E-Book/PDF frei beim Verlag/open access) https://www.transcript-verlag.de/978-3-89942-247-4/das-system-terror/ (Letzter Abruf: 15.01.2020)

Howie, L.; Kelly, P. (2016): Sociologies of terrorism: Holographic metaphors for qualitative research. In: Journal of Sociology 52 (2), 418-432.

Kron, T.; Reddig, M. (Hrsg.) (2007): Analysen des transnationalen Terrorismus: Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schütz, M. (2019): Terror - der Parasit in unserer Mitte. In: Neue Zürcher Zeitung (NZZ), 17.10.2019, S. 16. https://www.nzz.ch/meinung/terror-der-parasit-in-unserer-mitte-ld.1515259 (Letzter Abruf: 15.01.2020)

Schütz, M. (2019): "Für Terror gibt es nur ihn selbst und den Rest". Interview mit der Northern Business School Hamburg (NBS), 21.10.2019. https://www.nbs.de/die-nbs/aktuelles/news/details/news/fuer-terror-gibt-es-nur-ihn-selbst-und-den-rest/ (Letzter Abruf: 15.01.2020)

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
Block Fr 11-16 ONLINE   04.12.2020
Block Sa 10-15 ONLINE   05.12.2020
Block Fr 11-16 ONLINE   18.12.2020
Block Sa 10-15 ONLINE   19.12.2020
Block Fr 11-16 ONLINE   15.01.2021
Block Sa 10-15 ONLINE   16.01.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M6a Organisationssoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M6b Organisationssoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M6c Organisationssoziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Es werden Grundlagenkenntnisse im Bereich der Organisationssoziologie vorausgesetzt. Es wird erwartet, dass bei Teilnahme Bereitschaft besteht, einen eigenen Input zu leisten (themen- bzw. terminbezogen) und dem Seminargeschehen kontinuierlich zu folgen.

Dieses Seminar findet voraussichtlich als Online-Kurs (Webinar) statt. Die näheren Durchführungsregelungen werden im Hinblick auf die dynamische Lage um das Virus Covid 19 entschieden. Bitte beachten Sie bis zum Wintersemester weiterhin erfolgende Benachrichtigungen der Universität. Es werden rechtzeitig seminarbezogene Information zur Online-Durchführung mitgeteilt.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges