Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300350 Theorien der Organisation (MA: Organisationssoziologie) (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Theorien / theoretische Ansätze können bekanntlich gewählt werden, aber nur mit ihren jeweiligen Folgen. Im Seminar werden ausgewählte Theorien der Organisation (oder: Ansätze der Organisationsforschung) theoriehistorisch und systematisch rekonstruiert sowie kritisch-vergleichend im Hinblick auf Gesichtspunkte ihrer Leistungsfähigkeit diskutiert.

Aus welchen theoriehistorischen Kontexten sind verschiedene Organisationstheorien mit welchem (strategischen) Anspruch hervorgegangen? Wie und mit welchen Implikationen sind diese Theorien grundbegrifflich an die Soziologie angeschlossen? Welchen Anspruch stellen sie im Hinblick auf eine auch gesellschaftstheoretische Anbindung? Wie breit oder wie eng, wie spezifisch oder wie diffus bestimmen sie das Phänomen - aus welchem Grunde und mit welchen Folgen?

Literaturangaben

Alfred Kieser/Mark Ebers (Hg.) 2006: Theorien der Organisation, 6. Auflage, Kohlhammer (Achtung Auflage beachten, frühere Auflagen enthalten z.T. andere Texte).
Günter Ortmann/Jörg Sydow/Klaus Türk 1997: Theorien der Organisation. Die Rückkehr der Gesellschaft, Opladen.
Giuseppe Bonazzi 2014, Geschichte des organisatorischen Denkens, Wiesbaden.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 16-18 X-E0-220 10.10.2019-30.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M6a Organisationssoziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M6b Organisationssoziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M6c Organisationssoziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Sinnvolle Teilnahme am Seminar setzt die Bereitschaft zur Lektüre und Vorbereitung von Texten - auch längeren bzw. mehreren - voraus.
Die Studienleistung bezieht sich auf die vertiefte Vorbereitung der Diskussion von einer der ausgewählten Theorien (der genaue Arbeitsmodus wird zu Beginn des Semesters in Abhängigkeit der Teilnehmerzahl festgelegt).
Einzelleistungen werden in Form von Hausarbeiten mit eigenen Fragestellungen erbracht. (Hausarbeiten haben auch in diesem Theorieseminar selektive Fragestellungen, bestehen also nicht lediglich in der Darstellung einer ausgewählten Organisationstheorie).

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges