Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

260028 Philosophischer Einstieg (PhiE): Wittgensteins „Tractatus Logico-Philosophicus“ (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar besteht aus zwei Teilen, einem inhaltlichen und einem, der Ihnen dabei helfen soll, sich an der Universität im Allgemeinen sowie in der Philosophie im Besonderen zu orientieren. Insbesondere sollen Sie hier einen ersten Einblick in eine wissenschaftlich-philosophische Denk- und Arbeitsweise erhalten. Dieses Seminar ist deshalb besonders geeignet für Anfänger*innen.
Inhaltlich erwartet Sie folgendes:
Wittgensteins „Tractatus“ ist eines der aufregendsten und ungewöhnlichsten Werke der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Wittgenstein entwickelt nicht nur eine Generaltheorie von Welt, Sprache und Logik, er denkt auch, die Grenzen unseres Denkens bestimmt und alle einschlägigen Probleme endgültig gelöst zu haben.
Im Seminar wollen wir den „Tractatus“ lesen, Wittgensteins Theorien aus dem Text herausarbeiten und diese diskutieren.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Aber es wird Engagement vonnöten sein und wir werden ohne einen Blick in den Kommentar nicht auskommen. Bitte besorgen Sie Text und Kommentar.

Zu dieser Veranstaltung gibt es ein Tutorium (DO 14-16 Uhr). Die Teilnahme daran ist fakultativ, wir empfehlen Ihnen aber, dieses Angebot wahrzunehmen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Die Seminare des Philosophischen Einstiegs sind teilnahmebeschränkt.
Sie müssen nur einen Philosophischen Einstiegskurs während Ihres Studiums belegen (entweder im Grundmodul Theoretische Philosophie oder im Grundmodul Praktische Philosophie). Sie sollten aber, falls man Ihnen in Ihrer Wunschveranstaltung keinen Platz zuweisen kann, mindestens zwei Veranstaltungen, die als Philosophischer Einstieg ausgewiesen sind, in Ihren Stundenplan aufnehmen, die Sie auch tatsächlich besuchen könnten. Auf diese Weise können Ihnen Alternativplätze zugewiesen werden, wenn es in Ihrer Wunschveranstaltung keinen Platz gibt. Damit das System weiß, welche Veranstaltungen Sie am liebsten besuchen möchten, priorisieren Sie Ihre Veranstaltungen (über den Link "Meine Prioritäten" neben Ihrem Stundenplan).

Wichtig: Speichern Sie die Veranstaltungen spätestens zum 28.03.2019 in Ihrem Stundenplan ab und priorisieren Sie sie. Die Platzvergabe erfolgt elektronisch zu einem Datum kurz vor Semesterbeginn. Sobald Ihnen ein Platz zugewiesen wurde, erscheint in der Detailansicht Ihres Stundenplans neben der Veranstaltung ein grüner Pfeil.

Vorkenntnisse:
Das Seminar "Philosophischer Einstieg" soll vor dem Seminar "Philosophisches Schreiben" studiert werden. Das Seminar " Philosophischer Einstieg " ist insofern wahlweise Bestandteil des Grundmoduls Praktische Philosophie (Studienbeginn WS) oder des Grundmoduls Theoretische Philosophie (Studienbeginn SS), je nachdem, mit welchem Modul das Studium begonnen wird.

Literaturangaben

Ludwig Wittgenstein: Tractatus Logico-Philosophicus: Logisch-philosophische Abhandlung. Frankfurt: Suhrkamp. (Ideal wäre die kritische Edition, aber die edition suhrkamp tut es auch.)

Zur Einführung und als Hintergrund
Morris, Michael 2008: The Routledge Philosophy GuideBook to Wittgenstein and the Tractatus, London: Routledge

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 16-18 X-E0-002 02.04.2019-09.07.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
26-GM_PP_a Grundmodul Praktische Philosophie Philosophischer Einstieg (PhiE) unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
26-GM_TP_a Grundmodul Theoretische Philosophie Philosophischer Einstieg unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

In dieser Veranstaltung erwerben Sie grundlegende Kenntnisse der Techniken des wissenschaftlichen Schreibens im Fach Philosophie. Um grundlegende Kenntnisse handelt es sich dabei insofern, als Sie hier zunächst Techniken der Analyse und des Verstehens philosophischer Texte erlernen werden. Dazu gehört insbesondere die Analyse von Argumenten. Zugrunde gelegt werden dafür kurze Texte oder Textauszüge, die in der einen oder anderen Weise die Philosophie zum Gegenstand haben und als Download zur Verfügung gestellt werden.
Im Lauf des Semesters müssen mehrere schriftliche Einzelleistungen erbracht werden. Der Leistungsnachweis wird auf Grund dieser Einzelleistungen erworben. Näheres zu den Einzelleistungen wird in der ersten Sitzung erläutert.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges