Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230319 Erzählen in analogen und digitalen Spielen (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Ein großer Paradigmenstreit kennzeichnete das Feld der Game Studies zu Zeit seiner Entstehung um die Jahrtausendwende, der sich um die Frage drehte, ob (Video-)spiele Potentiale zur Abbildung von Narration besitzen. Gegenwärtig ist dieser Streit längst Geschichte, es wird vielmehr eine Synthese aus narratologischen und ludologischen Positionen angestrebt. Die Frage heutzutage lautet also viel weniger, ob Spiele erzählen, sondern wie sie es tun; die medienspezifischen Charakteristiken deuten dabei schon an, dass Erzählen deutlich anders funktioniert als beispielsweise in der Literatur.
Das Seminar bietet eine Einführung in die Ludonarratologie, mit Blick sowohl auf digitale als auch analoge Spiele (Brett- und Kartenspiele, Pen-and-Paper-Rollenspiele, Larp). Nach einer theoretischen Grundlegung soll sich exemplarisch analytisch unterschiedlichen Formen, Gattungen und Genres des Spiels genähert werden.

Das Seminar ist als schreibintensive Lehrveranstaltung konzipiert, die Gelegenheit bieten wird, im Laufe des Semesters erste Vorarbeiten für eine (Modul-)Abschlussarbeit zu erledigen.Die fristgerechte Abgabe der damit in Verbindung stehenden Aufgaben ist Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme am Seminar und wird als Studienleistung angerechnet.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Kenntnisse grundlegender Begrifflichkeiten der Erzähltheorie sind dringend erforderlich. Zur Einführung eignen sich:

MARTÍNEZ, M., & SCHEFFEL, M. (2016). Einführung in die Erzähltheorie.
LAHN, S., MEISTER, J.(2016). Einführung in die Erzähltextanalyse.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-Gru-Lit Grundschulrelevante Aspekte der germanistischen Literaturwissenschaft fachwissenschaftliche Vertiefung: Literaturwissenschaft Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-GER-PLit2 Gegenwartsliteratur und Medien Veranstaltung 1 (mit Modulprüfung) Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Veranstaltung 2 Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges