Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230224 Einführung in das Mittelhochdeutsche (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Mittelhochdeutsche Sprache = Schwere Sprache? Das muss nicht sein!

Die Besonderheiten der mittelhochdeutschen Sprache werden von Studierenden häufig als Barriere empfunden, die eine intensive Auseinandersetzung mit den literarischen Zeugnissen der Zeit zwischen 1050-1350 eher verhindert, als befördert.

Die Teilnahme am Seminar befähigt dazu, mittelhochdeutsche Texte verstehen zu können und Textpassagen selbstständig zu übersetzen. Es werden sprachhistorische Grammatikkenntnisse vermittelt und Auszüge aus kanonischen mittelhochdeutschen Texten gelesen, übersetzt und analysiert.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Interesse am Lesen und Übersetzen von mittelhochdeutschen Texten.

Literaturangaben

Übersichten zu grammatischen Inhalten werden den Teilnehmern über den Lernraum zur Verfügung gestellt.

Für die Übersetzungsarbeit grundlegend ist die Anschaffung eines Mittelhochdeutschen Wörterbuchs (z.B. Beate Hennig: Kleines mittelhochdeutsches Wörterbuch, 5. Auflage, Tübingen 2007).

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 12-14 X-E0-208 01.04.2019-12.07.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-PAdSL Ältere deutsche Sprache und Literatur Einführung in die älteren Sprachstufen des Deutschen Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges