Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270133 Bedrohung und Moral (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Die Veranstaltung gibt einen Überblick über aktuelle sozialpsychologische Theorien und Befunde zum Thema Bedrohung und moralischen Reaktionen. Es werden darin Fragen behandelt wie: Welche Arten von Bedrohungen gibt es? Wie reagieren Menschen auf Bedrohungen? Wann sind Menschen besonders bzw. weniger sensibel für Bedrohungen? Welche moralischen und gesellschaftlichen Auswirkungen haben Bedrohungen? Beispielhafte Theorien und Modelle sind: Terror Management Theory, Uncertainty Management Theory, Just World Theory...Durch das Lesen von Primärliteratur werden darüber hinaus wissenschaftliche Methoden besprochen und diskutiert, mit denen man diesen Fragen auf den Grund gehen kann.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Gute Englischkenntnisse sind erforderlich, da die Literatur primär in englischer Sprache vorliegt.
Der erfolgreiche Abschluss des Moduls G.1 wird dringend empfohlen.

Literaturangaben

Spezifische Lektüre zu den einzelnen Sitzungen wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-M-G Grundlagen und Anwendung: Personal- und Angewandte Sozialpsychologie G.2 Aufbauseminar zur Personalpsychologie oder Basisseminar zur Angewandten Sozialpsychologie Studienleistung
Studieninformation
G.3 Vertiefungsseminar zur Personalpsychologie oder zur Angewandten Sozialpsychologie Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Für die Vergabe von Leistungspunkten sind eine regelmäßige Präsenz in der Lehrveranstaltung sowie das Lesen der vorgegebenen Literatur erforderlich. Es wird zudem erwartet, dass alle TeilnehmerInnen in der Lage sind, sich an den Diskussionen über die Lektüre aktiv und regelmäßig zu beteiligen. Eine weitere Anforderung ist die aktive Mitgestaltung einer Sitzung (u. a. Präsentation, Diskussionsleitung, Entwicklung einer eigenen Fragestellung...).

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges