Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

206051 Molekulare Zellbiologie (V) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Die Zellbiologie beschäftigt sich mit der Funktion von verschiedenen Zelltypen und der Regulation dieser Funktion. In diesem Modul werden die theoretischen und praktischen Grundlagen der Zellbiologie vermittelt. Aufbauend auf die Einführung im Basismodul Theorie I wird in der Vorlesung die Zellbiologie der Eukaryoten umfassend dargestellt. Exemplarisch werden fundamentale zellbiologische Vorgänge bei Mensch, Tier und Pflanze anhand von Modellorganismen unterschiedlicher Komplexität, wie dem Huhn und der Kugelalge Volvox, dargestellt. Zu den Inhalten gehören die zellulären und molekularen Prinzipien der Zellbiologie allgemein, sowie der zellulären Signaltransduktion und der Regulation zellulärer Prozesse im Besonderen, um so ein Verständnis von zellulären Primärvorgängen wie Zellteilung, Zellwachstum, Zelldifferenzierung und Zelltod zu erzielen. Bezug genommen wird auch auf aktuelle Forschungsergebnisse zur Reprogrammierung von differenzierten Zellen zu Stammzellen bzw. Keimbahnzellen, sowie auf die Evolution und Entwicklung von molekularen Bausteinen wie Proteinen, von Mechanismen sowie von Zellen und Organismen. Weiterhin werden diverse Beispiele mit Anwendungsbezug diskutiert (z. B. Zelltherapie, transgene Organismen, Biotechnologie).

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 8-10 H9 09.04.2018-20.07.2018
nicht am: 01.05.18

Klausuren

Datum Uhrzeit Raum Kommentar
Donnerstag, 26. Juli 2018 13-16 H1 Erstklausur

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
20-EB_10 Ergänzungsmodul Biologie 2 std. Vorlesung 1 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
20-EB_5 Ergänzungsmodul Biologie 2 std. Vorlesung 1 unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
20-SM51 Spezialmodul Molekulare Zellbiologie Molekulare Zellbiologie benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges