Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

392026 Objektorientierte Programmierung in Java (V) (SoSe 2018)

Inhalt, Kommentar

Ziele der Vorlesung:

  • grundlegende Konzepte der objektorientierten Programmierung verstehen und anwenden
  • lernen, Software aus objektorientierten Bibliotheken wiederzuverwenden
  • in die Lage versetzt werden, selbst entwickelte Software-Bausteine so zu strukturieren, dass diese einfach erweitert und wiederverwendet werden können
  • eigene praktische Erfahrungen in der Entwicklung von objektorientierten Java-Programmen erwerben
  • am Beispiel Java sehen, wie man fundiertes Wissen über Programmiersprachen systematisch erlernt und kompakt kommuniziert

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Diese Vorlesung setzt zumindest Grundwissen über Konzepte der imperativen Programmierung voraus, wie sie in der Vorlesung 392001 "Algorithmen und Datenstrukturen" im Wintersemester vermittelt worden sind.

Informationen zur Organisation der Tutorien gibt es in der ersten Semesterwoche am 10.04.2018, 12:15-13:45 Uhr im Hörsaal H7.

Literaturangaben

Hanspeter Mössenböck: Sprechen Sie Java?, dpunkt.verlag, 5. Auflage, 2014

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
39-Inf-2 Objektorientierte Programmierung Objektorientierte Programmierung unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
39-Inf-2_a Objektorientierte Programmierung Objektorientiertes Programmieren Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler   Bei Gruppen ab drei Personen ist eine vorherige Anmeldung in der ZSB erforderlich.  
Konkretisierung der Anforderungen

Es werden veranstaltungsbegleitend wöchentlich praktische Programmieraufgaben gestellt. Ein Teil dieser Aufgaben wird als Präsenzaufgaben direkt in den Tutorien zu dieser Vorlesung bearbeitet.

Der andere Teil muss als Hausaufgabe selbstständig außerhalb des Tutoriums gelöst und zur Bewertung abgegeben werden. Für die Prüfungsleistung benötigen Sie mindestens 50% der erzielbaren Punkte aus diesen Hausaufgaben. Zusätzlich müssen Sie (mindestens) eine Hausaufgaben-Lösung im Tutorium der Gruppe vorstellen und erläutern.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges