Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300030 G20 in der Weltpolitik (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Die G20 sind im Gegensatz zu den etablierten internationalen Regierungsorganisationen ein be-sonders interessanter Fall, da sie sich der etablierten Differenzierung und Terminologie Internati-onaler Beziehungen entziehen. Sie sind weder Staat noch nicht-staatlicher Akteur. Es handelt sich bei der G20 weder um eine internationale Regierungsorganisation noch um eine internationale Institution im engeren Sinne. Die G20 ist vielmehr ein informelles Treffen bzw. ein Forum für Kooperation und Konsultation in globalen Fragen. Diese können von der Sicherheitspolitik, über die Bekämpfung des Terrorismus, wirtschafts- und finanzpolitische Fragen bis hin zu Herausfor-derungen der Digitalisierung oder der Entwicklungspolitik reichen. Entscheidungen und Be-schlüsse dieser Treffen haben keine bindende Wirkung, schließlich handelt es sich lediglich um ein informelles Treffen. Gleichzeitig lässt sich beobachten, dass Vereinbarungen, die im Zuge von G20-Gipfeln getroffen wurden, im Anschluss in bzw. durch internationale Organisationen – wie z.B. den Vereinten Nationen, den IMF, die Weltbank etc. – behandelt und in Entscheidungen überführt werden.

Ziel der Veranstaltung ist eine genauere theoretisch-konzeptionelle Vermessung der G20 durch Anschlüsse an das noch verhältnismäßig junge Forschungsfeld der interorganisationalen Bezie-hungen. Zugleich wird dieses Forschungsfeld um informelle Gruppe ergänzt, deren Rolle in der Weltpolitik zunehmend wissenschaftliche Aufmerksamkeit genießt, gleichwohl aber bislang nicht systematisch erfasst wurde. Studierende sollen im Rahmen dieser Veranstaltung ermutigt werden, sich mit der G20 auseinanderzusetzen, eine eigenständige Forschungsfrage zu entwickeln und diese zu bearbeiten.

Literaturangaben

Hajnal, Peter I. (2016) The G20: Evolution, Interrelationships, Documentation, Milton Park, Abingdon: Routledge.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 14-16 X-E0-228 01.04.2019-12.07.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-PK-M3 Governance und Regulierung (Kernbereich 3) Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M5a Politische Soziologie a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M5b Politische Soziologie b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M5c Politische Soziologie c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges