Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

221064 Entstalinisierung und Große Reformen in der Sowjetunion 1953-1964 (S) (SoSe 2003)

Kurzkommentar

Inhalt, Kommentar

Die bisherige Geschichtsschreibung über die unmittelbar nach Stalins Tod in der Sowjetunion einsetzende Entstalinisierungs- und Reformpolitik muß nach den inzwischen aus russischen Archiven bekanntgewordenen Informationen grundlegend korrigiert werden. Ausgehend von der Frage, ob es nach Stalins Tod die Chance zu einer grundlegenden Reform der stalinschen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung gab, sollen in dem Seminar u.a. die folgenden Themen behandelt werden: Die Rollen von Berija, Malenkov und Chruschtschow bei der Entstalinisierung, die Auflösung des Lagersystems und der Sondersiedlungen, das Programm zum Aufbau des Kommunismus und zur Schaffung einer Überflußgesellschaft, Ansätze zu einer Wirtschaftsreform und die Dezentralisierung der Wirtschaftslenkung, Agrarreform und Neulandkampagne, Tauwetter, die Reformen in der Sozialpolitik, die Hintergründe der Krisen um Berlin, Polen, Ungarn und Kuba, die Außenpolitik gegenüber den kapitalistischen Staaten, der Dritten Welt und den sozialistischen "Bruderländern". Die Chancen und Grenzen des Reformansatzes werden auch im Vergleich mit der Perestrojka-Politik ab 1985 erörtert.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Abgeschlossenes Grundstudium/Zwischenprüfung

Literaturangaben

Manfred Hildermeier, Geschichte der Sowjetunion 1917-1991, München 1998; ders., Die Sowjetunion 1917-1991, München 2001; Stephan Merl, Entstalinisierung, Reformen und Wettlauf der Systeme 1953-1964, in: Handbuch der Russischen Geschichte, hg. v. Stefan Plaggenborg, Bd. 5: 1945-1991. Vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Zusammenbruch der Sowjetunion, Stuttgart 2002, S. 175-318; Heiko Pleines, Die Sowjetunion unter Chruschtschow. Neue russische Quellen, Publikationen und Literatur, in: Osteuropa 48 (1998), S. 311 ff.; G.W. Breslauer, Khrushchev and Brezhnev as Leaders: Building Authority in Soviet Politics, London 1982; R. F. Miller, Féhér, F. (Hg.), Khrushchev and the Communist World, London 1984.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichte / Lehramt Sekundarstufe I A4; B1; B2; B3 Wahlpflicht 5. 6. 7. HS
Geschichte / Lehramt Sekundarstufe II A4; B1; B10 (alt); B3 Wahlpflicht 5. 6. 7. 8. HS
Geschichtswissenschaft (Hauptfach) / Magister Wahlpflicht 5. 6. 7. 8. HS
Geschichtswissenschaft (Nebenfach) / Magister Wahlpflicht 5. 6. 7. HS
Osteuropäische Studien / Magister Nebenfach Wahlpflicht 5. 6. 7. 8. scheinfähig HS
Sozialwissenschaften / Lehramt Sekundarstufe I A2 Wahlpflicht GS und HS
Sozialwissenschaften / Lehramt Sekundarstufe II A2 Wahlpflicht GS und HS
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges