Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

221050 Foucault: Geschichtswissenschaft und Genealogie (K) (SoSe 2003)

Kurzkommentar

Inhalt, Kommentar

"Ich schreibe nicht die Geschichte von Lösungen, ich schreibe die Genealogie von Problemen!" Foucault scheidet die Geister... nach wie vor. Nur wenige "Autoren" haben innerhalb der letzten vierzig Jahre,innerhalb und ausserhalb der Geschichtswissenschaft, ein solches Echo erfahren wie er. Indes: Foucault wird zu viel besprochen und zu wenig gelesen! Der vorliegende Kurs ist ein Lektürekurs. Er beschäftigt sich, auf der Grundlage der zentralen "Werke" Foucaults, mit dem Verhältnis zwischen Geschichtswissenschaft und Genealogie: Was heißt es, nicht von Lösungen, sondern von Problemen aus zu denken? Welche Perspektiven eröffnet die Genealogie und welche Gefahren birgt sie?

Literaturangaben

Zur Anschaffung empfohlen: M. Foucault, Überwachen und Strafen, Frankfurt 1995; ders., Sexualität und Wahrheit, Band 1, Frankfurt 1995.Zur Einführung empfohlen: H. Fink-Eitel, Foucault zur Einführung, Hamburg 1992; R. Visker, Michel Foucault, München 1991; G. Deleuze, Foucault, Frankfurt 1998; M. Maset, Diskurs, Macht und Geschichte, Frankfurt 2002.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichte / Lehramt Sekundarstufe I B2; B4; C1 Wahlpflicht 5. 6. 7. HS
Geschichte / Lehramt Sekundarstufe II B2; B4; C1 Wahlpflicht 5. 6. 7. 8. HS
Geschichtswissenschaft (Hauptfach) / Magister Wahlpflicht 5. 6. 7. 8. HS
Geschichtswissenschaft (Nebenfach) / Magister Wahlpflicht 4. 5. 6. 7. GS und HS
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges