Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230214 "I Would Prefer Not to": American Short Stories (19th and 20th century) (S) (WiSe 2017/2018)

Einrichtung
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
17.10.2017-02.02.2018
Voraussichtl. Wiederholung
Sprache
Diese Veranstaltung wird komplett in englischer Sprache gehalten

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10:00-12:00 T2-214 17.10.2017-02.02.2018
nicht am: 31.10.17

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul (Studienmodell 2011) Veranstaltung Leistungen  
23-ANG-AngBM2 Basismodul 2: Introduction to Literary and Cultural Studies 2.3 Basisseminar: Genres, Authors, Periods Studienleistung
Studieninformation

Die Angaben in der Tabelle ergeben sich aus der Zuordnung zu einem Modul und der entsprechenden Modulbeschreibung. Bei den angegebenen "Leistungen" können Wahloptionen der Studierenden bestehen; Auskunft hierüber gibt ebenfalls die Modulbeschreibung.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

- Credit Requirements:
• Regular attendance
• Thorough knowledge of texts; hand in 3 response papers on chosen texts
• Participation in in-class discussions
• In a group, facilitate one session through presentations and application/activities

Öffnung

Geöffnet für Hörer/-innen anderer Fakultäten 

Inhalt, Kommentar

In this seminar, we will discuss short stories, one of the most popular and characteristic U.S. American literary genres. Going back to a long tradition of short narratives, the short story gained momentum in the 19th century with increasing literacy, the development of literary journals and the mass circulation of texts. It is in this context that pioneers like Edgar Allen Poe started to theoretically institutionalize the form by formulating formal and stylistic criteria that should be indicative for the genre's further development. Tracing the short story's genealogy in the United States, we will read and critically discuss exemplary texts by "classical" short story authors like Nathaniel Hawthorne, Edgar Allen Poe, Charlotte Perkins Gilman, Stephen Crane, and Herman Melville as well as 20th century authors writing from increasingly diverse positions such as James Baldwin, Joyce Carol Oates, Toni Morrison, Chimamanda Adichie, Sandra Cisneros, or Junot Díaz and examine how the texts deal with individual and collective consciousness, border experiences and different forms of crisis. The seminar will further engage with theoretical approaches to the short story.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Please read:
Edgar Allen Poe, "The Philosophy of Composition", 1846 (will be provided at the "Lernraum" of the ekkV) for preparation

Literaturangaben

Edgar Allen Poe, "The Philosophy of Composition", 1846 (will be provided at the "Lernraum" of the ekkV)

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 36
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
WS2017_230214@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_101581429@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
34 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
E-Mailarchiv
Anzahl der Archiveinträge: 2
E-Mailarchiv öffnen
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Donnerstag, 11. Mai 2017 
Letzte Änderung Zeiten :
Donnerstag, 27. Juli 2017 
Letzte Änderung Räume :
Donnerstag, 27. Juli 2017 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=101581429
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 101581429 | WS2017_230214 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
101581429
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern