Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300197 Einführung LCA (S) (SoSe 2018)

Einrichtung
Fakultät für Soziologie
Art(en) / SWS
S / 2
Zeitraum
09.04.2018-16.07.2018
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 12-14 X-D2-103 09.04.2018-16.07.2018

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M3a Soziologische Methoden a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M3b Soziologische Methoden b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M3c Soziologische Methoden c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-SW-ESo Empirische Sozialforschung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Konkretisierung der Anforderungen

aktive Teilnahme/Studienleistung: regelmäßige aktive Teilnahme, Referat + Hochladen der Präsentation in den Lernraum
benotete Einzelleistung: schriftliche Ausarbeitung (ca. 15 Seiten)

Inhalt, Kommentar

Sozialwissenschaftliche Theorien arbeiten vielfach mit Konzepten wie z. B. Milieu, Lebensstilen, Freizeitverhalten etc., deren direkte empirische Messung oftmals nicht oder nur sehr schwer möglich ist. In der Regel wird deshalb aus einer Vielzahl von Variablen eine Typologie entwickelt, um entsprechende Konzepte empirisch abzubilden. Solche Typologien leidern aber häufig darunter, dass sie weder oder nur theoretisch begründet, aber nicht angemessen empirisch überprüft sind. Dennoch gibt es eine Reihe von statistischen Verfahren wie etwa die Clusteranalyse oder die latente Klassenanalyse, mit deren Hilfe solche Typologien anhand empirischer Kriterien entwickelt werden können. Diese Veranstaltung führt ein in das Verfahren der latenten Klassenanalyse (LCA), dass in mehrfacher Hinsicht klassischen clusteranalytischen Verfahren überlegen ist. Dazu werden zunächst die theoretischen Grundlagen der LCA veranschaulicht und Unterschiede zur klassischen Clusteranalyse herausgearbeitet. Im zweiten Teil der Veranstaltung wird die LCA anhand von verschiedenen Beispielen und einem entsprechenden Statistikprogramm praktisch erprobt. Dabei liegt der Schwerpunkt stärker auf der praktischen Nutzbarkeit dieses Verfahrens. Die mathematischen Grundlagen werden hingegen nur soweit wie notwendig thematisiert. Ziel der Veranstaltung ist, die Studierenden zu einfachen praktischen Anwendungen der LCA zu befähigen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

grundlegende Kenntnisse im Bereich der multivariaten Statistik werden vorausgesetzt

Literaturangaben

Andreß, H.-J.; Hagenaars. J. A.; Kühnel, S. (1997): Analyse von Tabellen und kategorialen Daten. Berlin.

Formann, A. K. (1984): Die Latent-Class-Analyse. Weinheim.

Lazarsfeld, P. F. (1950). The logical and mathematical foundations of latent structure analysis. In: Stouffler, S. A.; Guttman, L.; Suchman, E. A.; Lazarsfeld, P. F.; Star, S. A.; Clausen, J. A. (Hrsg.): Studies in social psychology in World War II. Band IV: Measurement and Prediciton. Princeton, S. 362-412).

Rost, J. (1997): Applications of latent trait and latent class models in the social sciences. Münster.

Rost, J. (2004): Lehrbuch Testtheorie – Testkonstruktion (2. Aufl.). Göttingen.

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 31
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
SS2018_300197@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_118743112@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
31 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Freitag, 17. November 2017 
Letzte Änderung Zeiten :
Freitag, 17. November 2017 
Letzte Änderung Räume :
Freitag, 17. November 2017 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=118743112
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 118743112 | SS2018_300197 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
118743112
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern