Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

208607 Aktuelle Themen der Zoobiologie (S) (WiSe 2008/2009)

Kurzkommentar
ab 20 Uhr Gastvortrag Zoo-AG
Vorbesprechung: 20.10., 18 ct
Einrichtung
Fakultät für Biologie
Art(en) / SWS
S / 1
Zeitraum
27.10.2008-06.02.2009
Voraussichtl. Wiederholung

Lehrende

Klicken Sie auf den Namen um Kontaktdaten wie die E-Mailadresse zu sehen

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Biologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kernfach Indiv. Erg. Wahl 3. 5. 1 unbenotet  
Biologie / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Indiv. Erg. Wahl 3. 5. 1 unbenotet  
Biologie (Gym/Ge als zweites U-Fach) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Professionsbezogene Vertiefung Wahlpflicht 3. 1 unbenotet  
Biologie (Gym/Ge fortgesetzt) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Professionsbezogene Vertiefung Wahlpflicht 1. 3. 1 unbenotet  
Lehrerfortbildung    
Umweltwissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Indiv. Erg. Wahl 5. 1 unbenotet  

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:

Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.

Öffnung

Geöffnet für Hörer/-innen anderer/aller Fakultäten 

Inhalt, Kommentar

Der Bereich der Zoobiologie umfasst große Themengebiete wie z. B. Tierhaltung, Zoogeschichte, Artenschutz, Didaktik, Forschung, Gehegegestaltung und Einiges mehr. In diesem Seminar sollen sowohl Grundlagen zum Verständnis um das Funktionieren und die Aufgaben von Zoos und die Biologie ihrer Bewohner gewonnen werden als auch weitergehende Überlegungen zu unterschiedlichen Aspekten erarbeitet und diskutiert werden. Dabei wird der Zoo als "Wirtschaftsunternehmen", "Bildungseinrichtung" oder auch "Artenreservoir" beleuchtet. In kleinen Vorträgen werden in dem Seminar einzelne Bereiche von den Studierenden vorgestellt und diskutiert. Daran anschließend besteht die Option, an dem Treffen der Zoo-AG teilzunehmen. In Gastvorträgen werden die Themen weitergeführt. Exkursionen mit Blick hinter die Kulissen der Zoos werden zusätzlich angeboten.

Zur "Zoo-AG"
1995 gründete sich an der Uni Bielefeld die selbstständige Arbeitsgruppe "Zoo-AG" mit dem Ziel, zoobiologische Themen von allen Seiten zu betrachten. Seither treffen sich studierende und examinierte Interessierte alle 14 Tage, um sich mit dem Thema Zoo kritisch auseinander zu setzen. Über Eigenrecherchen, Gastvorträge oder auch Exkursionen direkt vor Ort werden Informationen zusammengetragen und diskutiert. Mittlerweile besteht ein großes Netzwerk zu diversen zoologischen Einrichtungen und ein Informationspool von Fachkompetenzen aus den unterschiedlichsten Bereichen (Tierpflege, Artenschutz, Forschung, Didaktik, Architektur, Ingenieurswesen etc.) wurde aufgebaut.
Weitere Infos unter: www.zoo-ag.de

TeilnehmerInnen
registrierte Anzahl : 8
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer/innen.
Abruf der Liste der Teilnehmer/innen :
Lehrende und ihre Sekretariate können sich die Liste der im eKVV registrierten Teilnehmer/innen über die passwortgeschützen eKVV Seiten abrufen: Meine Veranstaltungen
Falls Sie noch keinen BIS Zugang besitzen oder generelle Hinweise zum Abrufen und zum Umgang mit den Teilnehmerlisten suchen nutzen Sie unsere Hilfeseite
Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie aus einer Teilnehmerliste die Ergebnisliste für die Prüfungsdokumentation erstellen und wie Sie diese an die Prüfungsämter übermitteln können.
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Adresse :
WS2008_208607@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die VeranstaltungsteilnehmerInnen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die TeilnehmerInnen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_9256594@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite :
Keine Studierenden per E-Mail erreichbar
Hinweise :
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende :
Freitag, 11. Dezember 2015 
Letzte Änderung Zeiten :
Mittwoch, 24. September 2008 
Letzte Änderung Räume :
Mittwoch, 24. September 2008 
Sonstiges
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=9256594
Interwiki Link
Kopieren Sie diesen Link, um im BISWiki auf diese Veranstaltung zu verweisen.
[[ Veranstaltung: 9256594 | WS2008_208607 ]]
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
ID
9256594
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern