Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

270043 Klinisch-psychologische Beratung Kurs C (BS) (SoSe 2017)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar gibt sowohl einen theoretischen als auch praktischen Einblick in die klinisch-psychologische Beratung von erwachsenen Klienten. Es knüpft an das Modul P.1 und eine entsprechende Verarbeitung von Informationen aus der Phase der klinisch-psychologischen Diagnostik an.
Im Anschluss an eine Einführung in die Anwendungsbereiche von Beratung im Rahmen der Klinischen Psychologie werden wissenschaftlich fundierte Beratungskonzepte vorgestellt. Die theoretischen Kenntnisse werden in praktischen Übungen exemplarisch auf verschiedene Problembereiche angewandt und einzelne Beratungstechniken praxisnah vertieft.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Teilnehmerbegrenzung auf 30.
Die Seminarplatzvergabe erfolgt für alle vier Kurse (Iffland, Potthast, Preusse, Preusse) an einem gemeinsamen Vorbesprechungstermin (entnehmen Sie diesen bitte dem eKVV).
Für P.2 ist P.1 Teilnahmevoraussetzung
Vorausgesetzte Module:
E: Grundlagen der Diagnostik
M: Anwendungsfach I – Klinische Psychologie

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
27-P Aufbaumodul zum Anwendungsfach I - Klinische Psychologie P.2 Klinisch-psychologische Beratung unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Allgemeine Anforderungen bei Lehrveranstaltungen:
Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.
Konkretisierung der Anforderungen
ALLGEMEINE ANFORDERUNGEN BEI LEHRVERANSTALTUNGEN:
Die Anforderungen an die aktive Teilnahme (nur gültig für Studienmodell 2002) sind hier erläutert. In den FsB und Modulhandbüchern finden sich Informationen, ob Studienleistungen (nur gültig für Studienmodell 2011)/Einzelleistungen/Modul(teil)prüfungen vorgesehen sind, und welche Anforderungen hierfür bestehen.
KONKRETISIERUNG DER ANFORDERUNGEN
Regelmäßige aktive Teilnahme,
aktive Teilnahme an den Übungen und Rollenspielen, sowie erfolgreiche Einzelleistung.
Die unbenotete Modulteilprüfung wird durch geeignete Beiträge zum Seminar oder auf das Seminar bezogene Arbeiten erbracht.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges