Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

402011 Methods in Public Health; Teilmodul MSc 11 "Epidemiology & Biostatistics" (V+Ü) (WiSe 2008/2009)

Inhalt, Kommentar

Modul 1: Methods in Public Health
Epidemiologische, demografische und sozialempirische Forschungsmethoden, Biostatistik

Qualifikationsziele:
Ziel dieses Moduls ist es, die Studierenden in die methodischen Grundlagen von Public Health und die dazu notwendigen epidemiologischen und statistischen Basiskenntnisse einzuführen. Sie erwerben grundlegende Fähigkeiten, um die wichtigsten Techniken der Datenerhebung, des Studiendesigns und der Auswertung sowohl in epidemiologischer als auch in sozialempirischer Tradition einzusetzen und anzuwenden. Am Ende des Moduls verfügen sie über die Kompetenz, empirische Studien und Forschungsberichte in Public-Health-Fachzeitschriften und Buchveröffentlichungen verstehen und fachlich-methodisch beurteilen zu können. Außerdem sind sie fähig, grundlegende statistische Methoden anzuwenden und Auswertungsschritte mit gängiger Statistiksoftware durchzuführen.

Das Teilmodul MSc 11 Epidemiology & Biostatistics dient dazu, die Studierenden mit den wichtigsten Grundlagen der Statistik - der Bedeutung, den Begriffen und Denkweisen der Statistik - vertraut zu machen. Sie sollen wichtige statistische Auswertungsverfahren kennen lernen, selbst einfache Auswertungen mit gängiger Statistiksoftware (SPSS) durchführen und damit befähigt werden, eigenständig einfache statistische Methoden zur Auswertung von Datensätzen anzuwenden. Außerdem sollen sie in die Lage versetzt werden, die in Studien verwendeten statistischen Begriffe zu verstehen und zu beurteilen, ob grundlegende statistische Methoden adäquat eingesetzt wurden. Themen sind u. a.: Deskriptive Statistik, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Verteilungen, Analytische Statistik (Schätzen, Testen, Konfidenzintervalle), Statistiksoftware (SPSS), Regressions-, Korrelations- und Varianzanalyse.

Veranstaltungssprache:
Deutsch, englisch

Lehr- und Lernformen:
Vorlesung mit Seminaren, Übungsaufgaben im PC-Pool, Tutorien, E-Learning, Selbststudium

Verwendbarkeit des Moduls:
Bei diesem Modul handelt es sich um ein Pflichtfach, in dem methodische Grundlagen und Kompetenzen vermittelt werden, die für Public Health/Gesundheitswissenschaften konstitutiv sind.

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten:
Das Modul wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Voraussetzung für die Zulassung zur Modulprüfung ist die aktive Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen sowie die Bearbeitung der Übungsaufgaben in den Präsenzveranstaltungen und während der Selbststudienphasen. Die Modulprüfung besteht aus einer Klausur und einer schriftlichen Ausarbeitung.

Arbeitsaufwand:
Für das Modul ist eine Workload von 270 Stunden vorgesehen. 90 Stunden davon werden als Präsenzzeit und 180 Stunden als Selbststudienphasen mit E-Learning durchgeführt

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Da es sich um das erste Modul im Grundlagenbereich handelt, werden keine Teilnahmevoraussetzungen festgelegt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

Datum Uhrzeit Raum Kommentar

Zeige vergangene Klausurtermine >>

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Gesundheitswissenschaften / Master (Einschreibung bis SoSe 2013) MScMod01 Pflicht 1. 3  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges