Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300415 Organisation und Vergleich (S) (WiSe 2009/2010)

Inhalt, Kommentar

Soziale Vergleiche und ihre folgenreiche Kommunikation scheinen in zahlreichen gesellschaftlichen Kontexten, aber auch und nicht zuletzt im Kontext von Organisationen eine zunehmend wichtigere Rolle zu spielen. Auf der einen Seite sind dabei Organisationen selbst Gegenstand von Vergleichskommunikationen, d.h. sie werden auf der Grundlage eigens erzeugter Daten verglichen (z.B. in Evaluationen, Rankings, Benchmarkings); andererseits gibt es zahlreiche Organisationen, die eigens für die Erzeugung der Grundlagen von bzw. zur Durchführung von sozialen Vergleichen ausdifferenziert wurden (z.B. Rating-Agenturen, Einrichtungen für spezielle Statistiken wie das Hochschulinformationssystem etc.).
Das Seminar fragt mit speziellem Blick auf die Rolle und Bedeutung von „Organisation“ nach Voraussetzungen, Funktionen, Dynamiken und Folgen von Vergleichen.
Da das Forschungsthema und –feld in organisationssoziologischer Blickrichtung bislang unbearbeitet ist, hat das Seminar einen insgesamt stark explorativen Charakter. Dies bedeutet für die Seminardurchführung, dass Studierende im engeren Sinne an der Erschließung des Themas, seiner empirischen, begrifflichen und theoretischen Ausleuchtung in spezifisch organisationssoziologischer Perspektive einbezogen werden.

Das Seminar kombiniert in diesem Sinne Phasen der Diskussion grundlegender und falleinschlägiger Texte mit Phasen der themenbezogenen Recherche und empirischen Felderkundung.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Neben aktiver Teilnahme werden auch aktive Beiträge zum Seminar erwartet, vor allem auch Teilnahme an themenbezogenen Recherchen und Erkundungen.
Diplom- und Masterstudierende sollten bereits fortgeschritten sein und möglichst auch grundlegende organisationssoziologische Veranstaltungen bereits besucht haben.

Literaturangaben

Espeland, Wendy and Michael Sauder (2007): Rankings and Reactivity: How Public Measures Recreate Social Worlds. American Journal of Sociology 113:1-40.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Bielefeld Graduate School In History And Sociology / Promotion Stream A Wahlpflicht  
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.S.2; H.S.3 Wahl  
Soziologie / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2005) 2.2.3 (DPO02) Wahl HS
Soziologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Modul 2.2 Wahlpflicht 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Soziologie / Promotion Weitere Veranstaltungen   Graduierte
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges