Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220067 Ausstellungsprojekt zum Jubiläum: 100 Jahre Mindener Hafen (PjS) (SoSe 2016)

Inhalt, Kommentar

Im Projektseminar geht es um theoretische und praktische Grundlagen der
Geschichtsvermittlung in Museen. Am Beispiel des Ausstellungsprojektes „'Mindens
Zukunft ist der Verkehr'? - 100 Jahre Mindener Hafen 2017!“, dass das Mindener
Museum 2017 zeigen wird, werden theoriegeleitete Aspekte der Darstellung und
Präsentation historischer Sachverhalte und historischen Lernens in Ausstellungen
erarbeitet. Die Studierenden gewinnen dabei einen konkreten Einblick in das
außerschulische Berufsfeld Museum und das Kuratieren von Sonderausstellungen.

Zu Beginn stehen eine knappe theoretische Einführung in die museale
Geschichtsvermittlung in Form von Sonderausstellungen, die Einarbeitung in die
historischen Sachverhalte zum Thema 100 Jahre Mindener Hafen und die
Erarbeitung eines Ausstellungsgrobkonzeptes. Dabei geht es um Fragen nach der
inhaltlichen Grundidee der Ausstellung: Was möchte man an wen, d.h. an welche
Zielgruppen, wie vermitteln? Welche Geschichtsbilder über das Ausstellungsthema
sollen mit welchen Themenschwerpunkten durch welche Objekte, Medien (Bild,
Film, Ton etc.) und wissenschaftliche bzw. pädagogische Methoden konstruiert
werden?
Im zweiten Teil des Projektseminars geht es um die Vertiefung und Verfeinerung
des erarbeiteten Grobkonzeptes. Dies schließt sowohl die theoretische Reflexion
über Narration und Texte in Ausstellungen als auch das praktische Schreiben von
Ausstellungstexten und andere kuratorische Arbeiten für das Projekt ein. Die
Studierenden lernen, wie Gestalter, Ausstellungsmacher, Museumspädagogen,
Restauratoren und Historiker durch die Auswahl der Objekte, die szenografische
Gestaltung und andere Faktoren die Ausstellung beeinflussen und damit das
künftige Geschichtsbild der Museumsbesucher (mit)prägen.

Literaturangaben

Ein Semesterapparat wird aufgebaut.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-2.5 Modul Geschichte und Öffentlichkeit Übung Geschichte und Öffentlichkeit Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Es sind zwei benotete Einzelleistungen über das zweisemestrige Projektseminar zu
erbringen. Benotet werden der eigene Beitrag am gemeinsamen Produkt (z.B.
kleinere Ausstellungssequenz, Ausstellungstexte, Erstellung von kleineren
Medienbeiträgen u.ä.) und eine kleinere Arbeit (Referat, Essay, Sitzungsprotokoll
etc.). Die konkrete Form der einzureichenden Einzelleistungen werden mit den
Studierenden individuell vereinbart.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges