Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250073 Gleichheit und Differenz (S) (SoSe 2015)

Inhalt, Kommentar

In diesem Seminar geht es um zentrale und grundlegende Fragen im Profil „Umgang mit Heterogenität“. Dazu gehören die verschiedenen Dimensionen von Heterogenität wie die Geschlechtszugehörigkeit, der kulturell-ethnische Hintergrund, die soziale Situation von Menschen und ihre individuell unterschiedlichen Voraussetzungen. Diese Aspekte werden in ihrer Bedeutung für Bildungsprozesse, insbesondere für das Entstehen von Bildungsungleichheit, beleuchtet, z.B. durch das Vorstellen verschiedener Studien und theoretischer Erklärungsansätze.
In einem zweiten Schritt wird überlegt, wie der produktive Umgang mit heterogenen Lerngruppen aussehen kann, welche Chancen und Grenzen sich im Spannungsfeld zwischen Gleichheit und Differenz ergeben.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi12 Differenz und Heterogenität (Grundschule) E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi6 Differenz und Heterogenität E1: Heterogene und differenzbedingte Lebenswelten Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaft GHR / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MA.3.1.1; Professionsbezogene Vertiefung   3 aktive Teilnahme  
Erziehungswissenschaft GymGe / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MG.3.1.1; Professionsbezogene Vertiefung   3 aktive Teilnahme  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015) Schwerpunkt I; Schwerpunkt II; Schwerpunkt III    
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen

Zur Arbeitsform gehören eine aktive Beteiligung, Übernahme von kleinen, schriftlichen Aufgaben sowie Beteiligung an Gruppenarbeiten. Zu diesem Seminar werden modulbezogene Vertiefungskurse ( M 3.1.3.) angeboten, in denen eine benotete Einzelleistung (3 LP) erbracht werden kann.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges