Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300165 Doing Gender (S) (SoSe 2016)

Inhalt, Kommentar

Die Erkenntnis, dass „Mann“ und „Frau“ keine biologischen Tatsachen sind, sondern Geschlecht erst in sozialen Prozessen hergestellt wird, ist zentraler Wissensbestand der Geschlechterforschung. Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Auseinandersetzung mit dem ethnomethodologischen Ansatz des „doing gender“ und die Frage nach dem „Wie“ der alltäglichen Reproduktion von Geschlecht. Ausgehend von grundlegenden theoretischen Ansätzen der Geschlechterforschung und der Frage, was „Geschlecht“ überhaupt ist, werden ausgewählte Bereiche der Alltagskultur wie Körper, Kleidung, Sprache, Raum usw.. Es soll darüber diskutiert werden, wie Geschlechterverhältnisse in performativen Alltagspraxen hergestellt, perpetuiert oder verändert werden. In eigenen Mini-Projekten sollen geschlechtertheoretische Konzepte zur Analyse von Gegenwartsphänomenen erprobt werden.
Arbeitsweise im Seminar: Zur Vorbereitung auf die einzelnen Sitzungen gibt es immer einen verbindlichen Basistext. Alle im Semesterplan angegebenen Basistexte sind als pdf-download in StudIP erhältlich.

Literaturangaben

Zur Vorbereitung:
Gildemeister, Regine (2008): Doing Gender: Soziale Praktiken der Geschlechterunterscheidung. In: Becker, Ruth/Kortendiek (Hg.): Handbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Theorie, Methoden, Empirie. Wiesbaden: VS Verlag, S. 137-145

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M26 Fachmodul Geschlechterforschung und Geschlechterverhältnisse Einführung (Seminar 1) Studienleistung
Studieninformation
Vertiefung (Seminar 2) Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MGS-4 Hauptmodul 3: Arbeit und gesellschaftliche Transformationen Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Sozialwissenschaften GymGe als zweites Unterrichtsfach / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Fachmodul (FM) Geschl Wahl 4 (bei Einzelleistung 2 LP zusätzlich)  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges