Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220070 Aufklärung im 18. Jahrhundert (Ü) (SoSe 2014)

Inhalt, Kommentar

Die Übung Aufklärung im 18. Jahrhundert bildet mit dem Seminar ein Modul und soll von den Studierenden zusammen besucht werden. Die Übung wird die Studierenden mit der mit Abstand wichtigsten Quelle der Aufklärung bekannt machen. Gemeint ist die von Diderot und d'Alembert von 1751 bis 1780 herausgegebene 35-bändige "Encyclopédie, ou Dictionnaire raisonné des Sciences, des Arts et des Métiers“. Sie vereinigte das gesamte Wissen der damaligen Zeit in ca. 60.000 Artikeln, die mit Kupferstichen in 12 Tafelbänden reich illustriert sind. Annähernd 50 Autoren, darunter Montesquieu, Rousseau und Voltaire, arbeiteten an dieser Enzyklopädie mit. Die einzelnen Artikel sind, im Sinne einer Systematik, durch Sigeln, welche die übergeordnete Wissenschaft anzeigen, miteinander verflochten. 1759 wurden die bis dahin erschienenen sieben Bände wegen ihrer antiabsolutistischen und antiklerikalen Tendenz verboten. Diderot und d'Alembert setzten die Herausgabe daraufhin heimlich fort. Zur Irreführung der Behörden wurde Neufchastel (Neuchâtel) als angeblicher Druckort in den Bänden angegeben. Das Kennenlernen dieser Quelle soll nicht Selbstzweck bleiben. Vielmehr können einzelne Lexikonartikel, die wir in der Übung vorstellen, als zentrale Quellengrundlage für das Verfassen der Hausarbeiten dienen. Das Seminar führt die Studierenden mithin in den Kontext der Aufklärung ein, die Übung dagegen in eine ihrer wichtigsten Quellen. Obwohl die Encyclopédie in französischer Sprache abgefasst ist, werden wir in der Übung nur Artikel lesen, die auf Deutsch übersetzt sind. Französischkenntnisse sind für die Übung mithin zwar von Vorteil, aber keineswegs Voraussetzung.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.1 Hauptmodul Vormoderne
3.1.5
Historische Orientierung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach 3.1.5; 3.4.4; 3.6.4 Wahlpflicht 4 scheinfähig  
Geschichtswissenschaft (G) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) 3.4.4 Wahlpflicht 4 scheinfähig  
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) 3.1.5   4  
Geschichtswissenschaft (HR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) 3.6.4 Wahlpflicht 4 scheinfähig  
Romanische Kulturen: Sprache, Literatur, Geschichte / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach BaRKF4b    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges