Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

237229 Repräsentationen von Stereotypen im literarischen Diskurs der Gegenwart (S) (WiSe 2013/2014)

Inhalt, Kommentar

Die Veranstaltung setzt sich zur Aufgabe, auf kulturelle Stereotype einzugehen (Autostereotyp, Heterostereotyp) und sie zu thematisieren. Es geht zum einen um das Stereotyp selbst und zum anderen um die gesellschaftlichen Zuschreibungen. Zugrunde gelegt wird die Frage, was ein Stereotyp überhaupt ist, was für Absichten mit der Aufstellung von Stereotypen zusammenhängen und wie diese gesellschaftlich verortet werden. Literatur und Film gestalten den Diskurs über kulturelle Stereotype und bilden das Untersuchungsmaterial zur Auseinandersetzung mit Verfahren kultureller Stereotypisierung. Dabei sollen Strategien und Mechanismen (vor allem im Hinblick auf sprachliche Techniken) kultureller Ausgrenzung thematisiert werden.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Kenntnisse ueber literarische Analyse wie Grundkenntnisse eines literatur- und kulturwissenschaftlichen Studiums werden vorausgesetzt. Diese Vorkenntnisse koennen in Einfuehrungswerken erworben werden.

Literaturangaben

Siehe Dokumentenablage!

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Germanistik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach BaGerP2G   2/5  
Germanistik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) BaGerP2G   2/5  
Germanistik (GHR) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach BaGerP2G   2/5  
Germanistik (GHR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) BaGerP2G   2/5  
Konkretisierung der Anforderungen

Im Seminar koennen unbenotete und benotete Leistungsnachweise erzzielt werden.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges