Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230713 Einführung in die Allgemeine Literaturwissenschaft: Das Komische (S) (SoSe 2007)

Inhalt, Kommentar

Das Komische hat etwas Befreiendes und zugleich Befremdendes, und gerade dieses nicht in den alltäglichen Fluß Passende bildet in all seiner Ambivalenz einen Kern des Komischen. Es ist schwer zu definieren, weil es von der Erwartungshaltung der Leser/Zuschauer abhängt und auch von den konkreten historischen, kulturellen und situativen Kontexten. Anhand verschiedener Gattungen wie Gedichten, Erzähltexten, Komödien, Witzen, Karikaturen, Kabarett und Spielfilmen wird das Komische analysiert und mithilfe philosophischer Theorien erläutert. Dabei spannt sich der Bogen von Aristoteles' Theorie der Komödie bis hin zu Freuds Deutung des Witzes. Verwandte Kategorien wie Ironie, Groteske, Satire und Parodie, aber auch Grenzphänomene, die als tragikomisch bezeichnet werden, werden ebenfalls zur Diskussion gestellt.

Zu Semesterbeginn wird ein Reader zur Verfügung gestellt.
Zur Vorbereitung lesen Sie bitte Kafkas "Prozeß"! (Das ist kein Witz.)

Das Seminar beginnt am 03.05. und findet immer 2stündig donnerstags von 16-18 Uhr statt. Vom 22.06.-24.6. (Fr-So) ist außerdem eine Blockveranstaltung.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Literaturwissenschaft / Master (Einschreibung bis SoSe 2009) MaLit1   4/8  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges