Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

401044 BSc 44 Praxisfeld Gesundheitsbildung (V+Ü) (SoSe 2007)

Inhalt, Kommentar

Ziel
Systematische Analyse der organisatorischen und institutionellen Verfassung von Einrichtungen der Gesundheitsbildung, ihrer Arbeitsschwerpunkte und Funktionsweisen sowie ihrer Leistungsfähigkeit. Vorbereitung auf das mit der Veranstaltung verzahnte erste achtwöchige Praktikum, das in einer Einrichtung des Praxisfeldes Gesundheitsbildung ausgeübt wird.

Inhalt
Organisationen und Institutionen der Gesundheitsbildung

  • Organisations- und Institutionstheorien
  • Staatliche Organisationen auf kommunaler, regionaler, Landes-, Bundes-, Europa- und Welt-Ebene (Gesundheitsämter, Landesvereinigungen für Gesundheitserziehung/ Gesundheitsförderung, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, Europäische Union und Weltgesundheitsorganisation)
  • Private und kommerziell getragene Organisationen (Nichtstaatliche Einrichtungen, Wohlfahrtsorganisationen, Einrichtungen der gesundheitlichen Selbstverwaltung von kassenärztlichen Vereinigungen über Ärztekammern bis Krankenkassen und ihren Unterorganisationen, private Unternehmen der Gesundheitsberatung, kommerzielle Einrichtungen wie Pharmaindustrie und gewinnorientierte Kommunikationsfirmen)
  • Medieneinrichtungen: Printmedien, Radio, Fernsehen, Telefon, Fernsehen, Video, CD-basierte Medien, Internet-Medien

Systematische Organisations- und Funktionsanalyse von Einrichtungen

  • Gründung, Aufbau, historisch gewachsene Aufgaben und Funktionen, Veränderung der Aufgaben und Funktionen
  • Leitorientierung, disziplinäre Ausrichtung, Zielsetzung, Adressaten, regionale Reichweite, Zugangsweisen, didaktische und methodische Konzeption, wissenschaftliche Absicherung, Marketing, Bekanntheitsgrad, eingesetzte Medien
  • Organisationsstruktur, Arbeitsweise, professionelles Personal, Teamstruktur, regionale und kommunale Einbindung, Vernetzung mit anderen Einrichtungen, Finanzierungsquellen, Kostenträger
  • Kritische Bewertung der Einrichtung nach Bedeutung des bearbeiteten Gesundheitsproblems und der Zielgruppen, Reichweite und Zugang, Mitbestimmungsmöglichkeiten der Adressaten, wissenschaftlicher Fundierung und Evidenz-Basierung, Flexibilität der Organisationsstruktur, interdisziplinärer Ausrichtung, angemessener Didaktik und Methodik, Qualitätskontrollen, Öffentlichkeitsarbeit und Evaluationsbemühungen

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Gesundheitswissenschaften / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) BScMod09 Pflicht 4. 6 benotet  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges