Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

209274 Forschungsmodul "Methoden zur zellbiologischen Charakterisierung der Struktur und Funktion von Proteinen und Enzymkomplexen der Pflanzenteile" (Pj) (SoSe 2013)

Inhalt, Kommentar

Das Forschungsmodul 1 erlaubt den Studierenden vertiefende Einblicke in das Forschungsumfeld des Lehrstuhls für Biochemie und Physiologie der Pflanzen. Jeder Teilnehmer erhält ein eigenes Thema zur Bearbeitung, das an aktuelle Forschungsinteressen des Lehrstuhls angelehnt ist. Im Verlauf des Moduls wird diese Aufgabenstellung unter Anleitung erfahrener Experimentatoren, aber möglichst selbständig bearbeitet, wobei ein am Lehrstuhl etabliertes Methodenspektrum erlernt und selbständig angewandt werden soll. Dabei sind vielfältige biochemische Verfahren und Aktivitätstests (z.B.Messung der ATPase-Aktivität, Nachweis von Glutathionylierung und Nitrosylierung) und Analysen physiologischer Parameter (z.B. Ascorbat-, ATP-Gehalt) möglich. Darüber hinaus umfasst das Methodenspektrum der Arbeitsgruppe u.a. die Analyse des Transkriptspiegels (RT-PCR, Realtime-PCR und Macro-Arrays), der Promotoraktivität (Luciferase, GFP und GUS-Reportergenassays) sowie die Analyse der DNA-Protein-Interaktion von Transkriptionsfaktoren (Yeast-1-Hybrid, Transaktivitierungsansätze, EMSA). Neue Techniken finden Verwendung für den Nachweis von Protein-Protein-Interaktionen (Isothermale Mikrokalorimetrie ITC, Fluoreszenz Resonanz Energie Transfer FRET, bimolecular fluorescence complementation BiFC) und werden durch biochemische Methoden gestützt (Immunpräzipation, Crosslinking, Yeast-2-Hybrid). Eine in vivo Charakterisierung von Proteinen wird durch die Erzeugung von knockout bzw. RNAi-, Überexpressions- oder Reportergen-Linien ermöglicht.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
39-M-MBT12 Spezialisierung Biologie/Chemie/Informatik/Physik/Gesundheitswissenschaften 1 veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
39-M-MBT13 Spezialisierung Biologie/Chemie/Informatik/Physik/Gesundheitswissenschaften 2 veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Molecular Cell Biology / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Modul 8 Wahlpflicht 2. 4. 10 unbenotet Im Vorgriff auf das 3. FS in der vorl. freien Zeit besuchbar  
Molekulare Biotechnologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Spezialisierung Biologie/Bioc Wahlpflicht 2. 4. 10 benotet  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges