Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

291049 Sachen mit digitalen Inhalten – Gewährleistung und Haftung (BS) (SoSe 2021)

Inhalt, Kommentar

Inhalt:
Sachen mit digitalen Elementen sind bekannt unter dem Begriff "smarte Produkte". Für sie fehlt derzeit ein passendes Gewährleistungssystem. Die Europäische Union hat in diesem Zusammenhang im Mai 2019 zweier Richtlinien verabschiedet (Digitale-Inhalte-Richtlinie und Warenkauf-Richtlinie). Derzeit steht die Umsetzung des Gewährleistungsrechts in das BGB an. Dies ist für digitale Produkte in den § 327 ff. BGB-E und für Sachen mit digitalen Inhalten in § 475a ff. BGB-E geplant, wozu Ende 2020 bzw. Anfang 2021 Gesetzentwürfe vom BMJV veröffentlicht wurden.
Die geplanten Regelungen zeichnen sich durch ihre Komplexität aus. Zusätzlich dazu stellt sich die systematische Einpassung in bestehende Strukturen und Grundsätze des BGB als eine Herausforderung dar. Da die derzeitigen Entwürfe eine sehr umfangreiche Änderung des aktuellen Gewährleistungssystems vorsehen, wird das Thema zukünftig hohe Examensrelevanz haben.

Zeitplan:
Bewerbungsende: Motivationsschreiben bis 16.04.2021 - 11 Uhr
Teilnahmebestätigungen / Zuteilung Themen: KW 16
Bearbeitungszeit: 19.04.2021 – 10.05.2021
Feedbackgespräch: KW 20
Vorbereitung mdl. Vortrag: KW 20 – KW 22
Seminarrunde / Vorträge (ganztägig): 11.06.2021

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Die Studierenden, die an dem Seminar teilnehmen, sollten ein ausgeprägtes Interesse am Zivilrecht und an einem Erkenntnisgewinn haben. Ziel des Seminars ist, neuartige Rechtsfragen, die sich aus der technischen Entwicklung ergeben, zu identifizieren und zu verstehen, sowie Grundlagen der juristischen Arbeitstechnik zu festigen. Das Seminar richtet sich an Studierende unterschiedlicher Studienabschnitte. Die Vergabe etwaiger Beiträge an einzelne Studierender erfolgt unter Berücksichtigung des individuellen Studienabschnitts und den in diesem Zusammenhang erwartbaren Kenntnissen.
Das Seminar dient ***nicht*** zum Erwerb eines Leistungsnachweises.

Literaturangaben

- Regierungsentwurf: Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und digitaler Dienstleistungen
- Referentenentwurf: Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und digitaler Dienstleistungen
- Referentenentwurf: Entwurf eines Gesetzes zur Regelung des Verkaufs von Sachen mit digitalen Elementen und anderer Aspekte des Kaufvertrags
- RICHTLINIE (EU) 2019/771 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Mai 2019 über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte des Warenkaufs, zur Änderung der Verordnung (EU) 2017/2394 und der Richtlinie 2009/22/EG sowie zur Aufhebung der Richtlinie 1999/44/EG
- RICHTLINIE (EU) 2019/770 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 20. Mai 2019 über bestimmte vertragsrechtliche Aspekte der Bereitstellung digitaler Inhalte und digitaler Dienstleistungen
Alle Dokumente sind über die Homepages der jeweiligen Urheber (EU und BMJV) abrufbar.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

  • Keine gefunden

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Rechtswissenschaft mit Abschluss 1. Prüfung (STUDPRO 2020) / Staatsprüfung o. L. (Einschreibung ab SoSe 2020) Wahl 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10.  
Konkretisierung der Anforderungen

Zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an dem Seminar ist die Anfertigung eines Motivationsschreibens von maximal einer DIN-A4 Seite. Dieses Schreiben muss als PDF bis zum 16.4.2021 (11 Uhr) bei folgender E-Mail-Adresse eingegangen sein:
sekretariat.schrader@uni-bielefeld.de

In diesem Motivationsschreiben stellen Sie bitte Ihr
- Interesse an dem thematischen Zuschnitt des Seminars dar, d.h. insbesondere unter Berücksichtigung Ihrer bisherigen Erfahrungen mit Sachen mit digitalen Elementen.
- Zusätzlich skizzieren Sie bitte Ihre Vorstellungen davon, wie Sie die im Seminar erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in Zukunft für sich nutzen können. Verbinden Sie Ihre Ausführungen möglichst konkret mit Ihren persönlichen Erfahrungen und Ihrer Erwartungshaltung.

Nach Eingang Ihres Motivationsschreibens werden Sie am 19.4.2021 benachrichtigt, ob Ihnen ein - für die Teilnahme am Seminar notweniges - Seminarthema zugewiesen werden konnte. Falls Ihre Bewerbung berücksichtigt werden konnte, haben Sie vom 19. April bis 10. Mai Zeit, das Ihnen zugewiesene Thema zu bearbeiten. Hierfür erhalten Sie ein gesondertes Merkblatt. Der Aufwand für das Blockseminar ist verglichen mit der Erstellung einer Seminararbeit wesentlich geringer. Die vorliegend gewählte Form der Bearbeitung dient der Erschließung der Problemlage. Die von Ihnen gefundenen Ergebnisse werden im Rahmen eines individuellen Feedbackgesprächs in der Woche vom 17. bis 21. Mai erörtert. Daran anknüpfend bereiten Sie einen mündlichen Vortrag zu diesem Thema vor, den Sie in der Seminarrunde am 11.6.2021 vorstellen.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges