Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250111 Beratung und Handlungsfähigkeit (S) (WiSe 2006/2007)

Inhalt, Kommentar

Beratung wird in der Regel in Anspruch genommen, wenn die eigene Handlungsfähigkeit eingeschränkt, gefährdet oder unklar ist. Zugliech kann als eine wichtige Zielperspektive pädagogischer Beratung verstanden werden: (Wieder-)Herstellung, Bekräftigung und Differenzierung der Handlungsfähigkeit der ratsuchenden Person. Diesem Zusammenhang von Handlungsfähigkeit und Beratung widmet sich das Seminar. Wir werden uns insbesondere mit solchen theoretischen Ansätzen auseinandersetzen, die grundlegend Auskunft über den Begriff der Handlungsfähigkeit geben ("agency", "empowerment", "Autonomie"). Diese Ansätze werden im Hinblick auf ihre Relevanz für pädagogische Beratung zu diskutieren sein.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Vorausgesestzt werden grundlegende Kenntnisse im Bereich pädagogischer Beratung, die durch den Besuch einführender Veranstaltungen zu Beratung bereits erworben wurden.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Erziehungswissenschaft GHR / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2011) MA.2.2.2   2 scheinfähig  
Erziehungswissenschaft GymGe / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2011) MG.2.2.2   2 scheinfähig  
Erziehungswissenschaft (Nebenfach) / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach M.2.2.2   2 scheinfähig  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Pädagogik / Erziehungswissenschaft / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2008) H.3.3   scheinfähig  
Unterrichtsfach Pädagogik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) MU.5.3    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges