Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

220085 Siegel küssen, Urkunden essen. Medien und Medienwandel in der Vormoderne (V) (SoSe 2011)

Inhalt, Kommentar

Die Vormoderne gilt bis weit in das 17. und 18. Jahrhundert hinein als ‚Anwesenheits-‘ bzw. ‘Präsenzgesellschaft‘: Die entscheidende und alles dominante Form der Kommunikation war die Face-to-Face-Kommunikation. Die Frage ist dann, wie und in welcher Weise man sich unter dieser Prämisse die Situierung von Medien vorzustellen hat. Die Vorlesung hat zum Ziel, die im 10. Jahrhundert dominanten Formen der ritualisierten Kommunikation ebenso unter die Lupe zu nehmen wie die seit dem 12. Jahrhundert zunehmende Schriftlichkeit sowie die Konsequenzen der Erfindung des Buchdrucks auszuleuchten. Ziel ist es, die Teilnehmer der Vorlesung für die Bedeutung kultureller Gegebenheiten für die Nutzung von Medien zu sensibilisieren.

Die Vorlesung kann unabhängig von der Übung besucht werden.

Literaturangaben

Keller, Hagen, Hulderweis durch Privilegien. Symbolische Kommunikation innerhalb und jenseits des Textes, in: Frühmittelalterliche Studien 38 (2004), S. 309-321.
Schlögl, Rudolf, Politik beobachten. Öffentlichkeit und Medien in der Frühen Neuzeit, in: Zeitschrift für historische Forschung 35 (2008), S. 581-616.
Schrift und Schriftlichkeit / Writing and Its Use. Ein interdisziplinäres Handbuch internationaler Forschung / An Interdisciplinary Handbook of International Research 1, hg. von Hartmut Günther und Otto Ludwig (Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft 10), Berlin - New York 1994
Belliger, Andréa und David Krieger, Ritualtheorien. Ein einführendes Handbuch, Opladen 1998.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Frauenstudien (Einschreibung bis SoSe 2015)    
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Modul 1.3 Wahlpflicht 1 aktive Teilnahme  
Geschichtswissenschaft / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach Modul 3.1 Wahlpflicht 1 aktive Teilnahme  
Geschichtswissenschaft (G) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 1.3 Wahlpflicht 1 aktive Teilnahme  
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 3.1 Wahlpflicht 1 aktive Teilnahme  
Geschichtswissenschaft (Gym/Ge) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 1.3 Wahlpflicht 1 aktive Teilnahme  
Geschichtswissenschaft (HR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) Modul 1.3 Wahlpflicht 1 aktive Teilnahme  
Romanische Kulturen: Sprache, Literatur, Geschichte / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach BaRKF4b; BaRKF4a; BaRK5f; BaRKS4a; BaRKS4b    
Romanische Kulturen: Sprache, Literatur, Geschichte / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Nebenfach BaRK5e    
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges