Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250268 Schweigen und Sprechen über Rassismus in Deutschland - Pädagogische Ausblicke (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

WICHTIGE INFO ZUM VERANSTALTUNGSFORMAT:

Das Seminar findet digital, live zur genannten Zeit & z.T. digital, im Selbststudium (online synchron auf Zoom / asynchron mit Arbeitsaufgaben zu Texten und Material) statt.

Alle relevanten Informationen (Texte, Material, Seminarinfos, Hinweise zu Studienleistungen etc.) finden Sie im Lernraum plus zu unserem Seminar.
Der Lernraum plus wird zum 6.11.20 veröffentlicht.

In unserer ersten, digitalen Zoom-Sitzungen am Fr, 6.11.20 von 14:15 - 15:45 Uhr werden die Seminarinhalte vorgestellt und alle relevanten organisatorischen Infos besprochen. Eine Einladung zur Zoom-Sitzung erhalten Sie bei Eintragung ins Seminar per Mail Anfang der KW 45 von mir.
___

Wie kann es sein, dass Rassismus fester Bestandteil unseres gesellschaftlichen Lebens in der Vergangenheit und Gegenwart ist und das Sprechen über Rassismus zugleich immer noch umkämpft ist und mit Abwehr, Bagatellisierung, Zuschreibung von Unwissenschaftlichkeit und/oder vermeintlicher Überempfindlichkeit begegnet wird?
Wir nähern uns in diesem Seminar dem Phänomen Rassismus aus einer rassismustheoretischen und rassismuskritischen Perspektive und erarbeiten uns ein Verständnis von Rassismus als gesellschaftlichem Machtverhältnis, in das wir alle eingebunden und involviert sind; auch wenn wir in unterschiedlicher Weise von Rassismus be-troffen sind. Hiervon ausgehend widmen wir uns gesellschaftlichen De-Thematisierungen von Rassismus, aber auch Formen und Wegen, wie Rassismus konstruktiv zum Thema gemacht werden kann. Hier orientieren wir uns an einer rassismuskritischen Perspektive und diskutieren hiervon ausgehend professionelle Umgangsweisen mit Rassismus für pädagogisches Denken und Handeln.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Literaturangaben

Hall, Stuart. (2000). Rassismus als ideologischer Diskurs. In N. Räthzel (Hg.), Theorien über Rassismus (S. 7-16). Hamburg: Argument Verlag.
Scherschel, Kathrin. (2006). Rassismus als flexible symbolische Ressource
Eine Studie über rassistische Argumentationsfiguren (S. 31-60). Bielefeld: transcript.
hooks, bell. (1994). Weißsein in der Schwarzen Vorstellungswelt. In bell hooks (Ed.), Black Looks. Populärkultur - Medien - Rassismus (pp. 204-220). Berlin: Orlanda Frauenverlag.
Messerschmidt, Astrid. (2010). Distanzierungsmuster. Vier Praktiken im Umgang mit Rassismus. In A. Broden & P. Mecheril (Hg.), Rassismus bildet. Bildungswissenschaftliche Beiträge zur Normalisierung und Subjektivierung in der Migrationsgesellschaft (S. 41-57). Bielefeld: transcript.
Kourabas, Veronika. (2019). Grundlegende Darstellung zu Rassismuskritik. Was ist Rassismus und was heißt Rassismuskritik? Arbeitspapier: Denkanstöße für eine rassismuskritische Perspektive, 5-18. https://www.stadt-muenster.de/fileadmin//user_upload/stadt-muenster/v_zuwanderung/pdf/Denkanstoesse_fuer_eine_rassismuskritische_Perspektive_finale_Fassung.pdf (Abruf 29.6.20)
Mecheril, Paul (2002). Weder differenzblind noch differenzfixiert. Für einen reflexiven und kontextspezifischen Gebrauch von Begriffen. IDA-NRW. Überblick, 4, Jg. 8, 10-16.
Messerschmidt, Astrid. (2017). Differenzreflexivität und intersektionale Kritik – Ansatzpunkte einer nicht identifizierenden Pädagogik. In N. Balzter, F. C. Klenk, & O. Zitzelsberger (Hg.), Queering MINT. Impulse für eine dekonstruktive Lehrer_innenbildung (S. 47-57). Opladen: Barbara Budrich Verlag.

Externe Kommentarseite

https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/Lehrende_Veranstaltungen.jsp?personId=193185807

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
14-täglich Fr 14-16 ONLINE   06.11.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg2_a IndiErg: Differenz und Heterogenität E2: Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Heterogene Lebenslagen oder Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE11 Abschlussmodul E1: Seminar Studienleistung
Studieninformation
25-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E1: Theorie und Empirie personen- und gruppenbezogener Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation
25-FS-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E1: Theorie und Empirie personen- und gruppenbezogener Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-UFP-P4 Individuelle Profilbildung: Differenz, Heterogenität und Inklusion E2: Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation
30-MGS-3 Hauptmodul 2: Sozialisation und Bildung Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges