Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

231118 Unterrichtlicher Umgang mit Lernarrangements zu den Romanen Theodor Fontanes (S) (SoSe 2011)

Inhalt, Kommentar

Viele Kolleginnen und Kollegen – und nicht nur Referendarinnen und Referendare - sehen sich vor allem am Beginn ihres unterrichtlichen Einsatzes vor großen Problemen im Bereich des Zeitmanagements. Den Unterricht in zwei Fächern vorzubereiten, den anderen beruflichen Pflichten nachzukommen, usw. nimmt viel Zeit in Anspruch. Gut, dass es „fertige“ Unterrichtseinheiten (Lernarrangements) zu kaufen gibt. Doch bei der Realisation ergeben sich oft Probleme. Warum das (häufig) der Fall ist und was man dagegen tun kann, darum soll es in dieser Veranstaltung gehen. Nach der beispielhaften Analyse eines Lernarrangements wollen wir weitere für die verschiedenen Romane Fontanes – je nach Interessen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer – untersuchen und auf ihre unterrichtliche Umsetzbarkeit prüfen. Schon dabei werden wir sehen, dass wir die Lernvoraussetzungen unserer (fiktiven) Lerngruppe berücksichtigen müssen. Also werden wir die Themen, die Arbeitsblätter modifizieren und optimieren müssen. Bei der Durchführung dieser Anpassungen werden wir einen Einblick in die Strukturen und Kriterien erlangen, der unsere Beurteilungs- und Unterrichtskompetenz weiter ausbauen wird.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Keine Voraussetzungen
Es wird erwartet, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Verantwortung für das Gelingen der Veranstaltung übernehmen, indem sie Bereitschaft entwickeln, für die Kolleginnen und Kollegen ein Lernarrangement zu analysieren. Am Ende verfügen so alle TN über eine Übersicht über die Lernarrangements sowie über eine Einschätzung zu deren unterrichtlichen Einsetzbarkeit.

Literaturangaben

Romandidaktik : theoretische Grundlagen, Methoden, Lektüreanregungen / Wolfgang Hallet ... (Hg.) unter Mitarb. von Britta Freitag ... Trier: WVT, Wiss. Verl. Trier, 2009. - 370 S., graph. Darst. (WVT-Handbücher zur Literatur- und Kulturdidaktik ; 3)
Standort: FB 15 OM230 R758 - Mediennr.: 158/4330582+01

Gutbrod, Max: ¬Die Rolle des Lehrers im Literaturunterricht : unter besonderer Berücksichtigung der Romandidaktik / vorgelegt von Max Gutbrod, 1996. - 375 S.
Standort: FB 15 OM225 G983 - Mediennr.: 158/3170385+01

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Germanistik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Kern- und Nebenfach BaGerP3L   2/5  
Germanistik / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) BaGerP3L   2/5  
Germanistik (GHR) / Master of Education (Einschreibung bis SoSe 2014) BaGerP3L   2/5  
Konkretisierung der Anforderungen

regelmäßige Teilnahme und Analyse eines Lernarrangements zu den verschiedenen Romanen Fontanes
für benotete Leistungen: Übernahme einer (vom Umfang her überschaubaren) schriftlichen Ausarbeitung zu verschiedenen Aspekten der Romane und / oder der unterrichtlichen (methodischen) Erschließungsweise von Romanen

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges