Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

220010 Von Kriegern und Bauern: Die Welten von Homer und Hesiod (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Homers Epen, die Ilias und die Odyssee, stellen den fulminanten Beginn der europäischen Literaturgeschichte dar: Der Kampf um Troja, die Konflikte zwischen Agamemnon und Achill sowie die mühevolle Heimreise des Odysseus nach Ithaka werden in einer mythischen Vorzeit verortet. Die Epen markieren zudem den Beginn der literarischen Überliefung für die griechische Geschichte der Archaik und geben Einblicke in die Lebenswelt des 8. Jahrhunderts vor Christus. In Ilias und Odyssee lässt sich eine streng gegliederte Gesellschaftsordnung sowie eine stark auf Wettkampf und Konkurrenz ausgerichtete aristokratische Mentalität fassen. Eine andere Welt entfaltet sich dagegen in den Werken Hesiods, der eine bäuerliche Lebenswelt beschreibt.
In der Veranstaltung werden anhand der Texte Homers und Hesiods die soziale, wirtschaftliche und politische Verfasstheit der frühgriechischen Gesellschaft behandelt; im Vordergrund steht dabei auch die Frage, wie Historiker mit epischen Texten als historischer Quelle umgehen können.
Sofern nicht doch noch Präsenzveranstaltungen ermöglicht werden, reservieren Sie bitte den angegebenen Zeitraum für ein Zoom-Meeting.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Erfolgreich abgeschlossenes Grundmodul Antike.

Literaturangaben

M. I. Finley, Die Welt des Odysseus, Frankfurt a. M. 2005; B. Patzek, Homer und die frühen Griechen, Berlin 2017; E. Stein-Hölkeskamp, Das archaische Griechenland: Die Stadt und das Meer, München 2015; R. Fowler, The Cambridge Companion to Homer, Cambridge 2004; J. Strauss Clay, Hesiod’s Cosmos, Cambridge 2003; W. Schmitz, Nachbarschaft und Dorfgemeinschaft im archaischen und klassischen Griechenland, Berlin 2004.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 ONLINE   26.10.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
22-3.1 Hauptmodul Vormoderne
3.1.2
Seminar Vormoderne Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
22-3.8 Wahlfreies Hauptmodul
3.1.2
Seminar Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Das Modul ist als integrierte Veranstaltung konzipiert und sequentiell aufgebaut. Es kann daher nur als Ganzes belegt werden; ein Besuch nur der Historischen Orientierung / Übung oder des Seminars ist nicht möglich!
Für das ganze Modul: SL: Schriftliche Präsentation mit Quellenpapier und Bibliographie; PL: Hausarbeit im Umfang von 40.000-50.000 Zeichen (= 20-25 Seiten); s. Modulhandbuch.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges