Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300095 Grounded Theory. Eine Einführung (S) (SoSe 2012)

Inhalt, Kommentar

Dieses Seminar führt in die Methodologie der Grounded Theory (GT) ein. Mit der GT werden „Theorien“ generiert, die aus den Daten hervorgehen. Um zu einer „Theorie“ zu gelangen, werden Daten des interessierenden sozialen Bereichs auf ihre immanenten Muster und Zusammenhänge hin untersucht. Im Seminar wird der Symbolische Interaktionismus als theoretische Heimat der GT diskutiert und anschließend Vorgehensweisen sowie Strategien der GT betrachtet.

Literaturangaben

Lamnek, Sigfried (1995): Qualitative Sozialforschung. Methodologie. Weinheim: Psychologie Verlags Union, 111-129.
Strauss, Anselm (1991): Grundlagen qualitativer Sozialforschung. Datenanalyse und Theoriebildung in der empirischen soziologischen Forschung. München: Fink.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Medienwissenschaft, interdisziplinäre / Master (Einschreibung bis SoSe 2014) Hauptmodul 5 Wahlpflicht 3  
Soziologie / Diplom (Einschreibung bis SoSe 2005) 2.3.1 Wahlpflicht HS
Soziologie / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Modul 5.2 Wahl 3 (bei Einzelleistung 3 LP zusätzlich)  
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges