230007 Auszeichnungssprachen (S) (SoSe 2020)

Inhalt, Kommentar

Standardisierte Auszeichnungssprachen (englisch Markup Languages) sind ein grundlegender Baustein nahezu jeglicher texttechnologischen Anwendung. Sie ermöglichen die Repräsentation, Strukturierung und Anreicherung von Inhalten (vorrangig textueller Art). Bekannte Beispiele sind die Sprachen HTML (Hypertext Markup Language) zur Auszeichnung von Webseiten und das Textsatzsystem LaTeX, das ebenfalls mit Hilfe von Textauszeichnungen arbeitet.

Im Rahmen des Seminars werden die Teilnehmer verschiedene auf diesen Metasprachen basierende Auszeichnungssprachen kennen lernen.

Veranstaltungsformat: vorwiegend asynchron mit active-learning Einheiten; zweiwöchentlich synchrone Q&A-Sitzungen; die einführende Sitzung am 23. April um 10 ct findet synchron über Zoom statt; synchrone Sitzungen werde nicht aufgezeichnet. (Kategorie: Die Veranstaltung findet modifiziert statt)

Lehrende

Termine ( Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

Datum Uhrzeit Format / Raum Kommentar zum Klausurtermin

Zeige vergangene Klausurtermine >>

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-MeWi-HM3 Texttechnologien Lehrveranstaltung I Studienleistung
Studieninformation
- benotete Prüfungsleistung Studieninformation
23-MeWi-HM3_a Text- und Sprachtechnologien Lehrveranstaltung 2 Studienleistung
Studieninformation
23-TXT-BaCL1 Einführung in die Computerlinguistik und Texttechnologie Einführende Veranstaltung aus dem Bereich Computerlinguistik oder Texttechnologie Studienleistung
Studieninformation
23-TXT-BaCL2a Methoden der Computerlinguistik (für Studierende mit Kernfach Linguistik) Methodenveranstaltung aus dem Bereich Hypertext und Auszeichnungssprachen Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.


Keine Konkretisierungen vorhanden

Lernraum (E-Learning)

Zu dieser Veranstaltung existiert ein Lernraum im E-Learning System. Lehrende können dort Materialien zu dieser Lehrveranstaltung bereitstellen:

registrierte Anzahl: 94
Dies ist die Anzahl der Studierenden, die die Veranstaltung im Stundenplan gespeichert haben. In Klammern die Anzahl der über Gastaccounts angemeldeten Benutzer*innen.
Adresse:
SS2020_230007@ekvv.uni-bielefeld.de
Lehrende, ihre Sekretariate sowie für die Pflege der Veranstaltungsdaten zuständige Personen können über diese Adresse E-Mails an die Veranstaltungsteilnehmer*innen verschicken. WICHTIG: Sie müssen verschickte E-Mails jeweils freischalten. Warten Sie die Freischaltungs-E-Mail ab und folgen Sie den darin enthaltenen Hinweisen.
Falls die Belegnummer mehrfach im Semester verwendet wird können Sie die folgende alternative Verteileradresse nutzen, um die Teilnehmer*innen genau dieser Veranstaltung zu erreichen: VST_195813489@ekvv.uni-bielefeld.de
Reichweite:
53 Studierende direkt per E-Mail erreichbar
Hinweise:
Weitere Hinweise zu den E-Mailverteilern
Letzte Änderung Grunddaten/Lehrende:
Montag, 27. Januar 2020 
Letzte Änderung Zeiten:
Mittwoch, 11. März 2020 
Letzte Änderung Räume:
Mittwoch, 11. März 2020 
Art(en) / SWS
S / 2
Einrichtung
Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaft
Fragen oder Korrekturen?
Fragen oder Korrekturwünsche zu dieser Veranstaltung?
Planungshilfen
Terminüberschneidungen für diese Veranstaltung
Link auf diese Veranstaltung
Wenn Sie diese Veranstaltungsseite verlinken wollen, so können Sie einen der folgenden Links verwenden. Verwenden Sie nicht den Link, der Ihnen in Ihrem Webbrowser angezeigt wird!
Der folgende Link verwendet die Veranstaltungs-ID und ist immer eindeutig:
https://ekvv.uni-bielefeld.de/kvv_publ/publ/vd?id=195813489
Seite zum Handy schicken
Klicken Sie hier, um den QR Code zu zeigen
Scannen Sie den QR-Code: QR-Code vergrößern
ID
195813489
Zum Seitenanfang