Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

392177 Symbol Grounding (S) (WiSe 2010/2011)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar Symbol Grounding beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie die Bedeutung von Symbolen, die von uns als Menschen aber auch von kognitiven Systemen manipuliert werden, in der Wahrnehmung verankert werden können. Laut Harnad kann ein kognitives System nur dann auf die Umgebung sinnvoll agieren wenn die eigenen mentalen Repräsentation in der Wahrnehmung verankert bzw. ge-"grounded" sind.

In diesem Seminar wollen wir uns mit Klassikern und neueren Arbeiten zum Thema "Symbol Grounding" auseinandersetzen. Wir wollen uns einerseits mit den grundlegenden Arbeiten von Harnad und Cangelosi beschäftigen. Andererseits wollen wir uns auch mit den neueren Arbeiten von Luc Steels beschäftigt, der sich mit der Fragestellung beschäftigt hat, wie eine Menge von Agenten über iterative Interaktion ein gemeinsame Verankerung für ein künstliches Vokabular entwickeln können. Ebenfalls betrachten wir die neueren Arbeiten von Deb Roy.

Der Ablauf des Seminars ist wie folgt: jeder Teilnehmer / Teilnehmerin hat im Rahmen des Seminars zwei Kurzvorträge im Umfang von 30 Minuten zu halten. Anschließend zu jedem Vortrag findet eine Diskussion statt. Die Themen werden zu Beginn des Seminars abhängig von der Anzahl der Teilnehmer bekanntgegeben. Jeder Teilnehmer/Teilnehmerin sollte sich sowohl mit einer der grundlegenden Arbeiten von Harnad, Cangelosi, Steels oder Roy als auch mit den neueren Entwicklungen auf dem Gebiet auseinandersetzen.

Literaturangaben

Eine Literaturliste wird zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Externe Kommentarseite

http://www.sc.cit-ec.uni-bielefeld.de/teaching/courses/ws1011/sg

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort / Format Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Intelligente Systeme / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Individuelle Ergänzung Wahl 3. 3 unbenotet  
Kognitive Informatik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Individueller Ergänzungsb Wahl 5. 3 unbenotet  
Naturwissenschaftliche Informatik / Bachelor (Einschreibung bis SoSe 2011) Individueller Ergänzungsbereic Wahl 5. 3 unbenotet  
Naturwissenschaftliche Informatik / Master (Einschreibung bis SoSe 2012) Individuelle Ergänzung Wahl 3. 3 unbenotet  
Konkretisierung der Anforderungen

Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkte ist die aktive Teilnahme am Seminar sowie das Abhalten von den beiden oben genannten Kurzvorträgen.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges