Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300119 Soziologische Texte lesen und schreiben (Tut) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Lerninhalte
Jede wissenschaftliche Disziplin denkt und kommuniziert auf ihre eigene Art und Weise. Soziologinnen schreiben daher anderes als Physikerinnen, Historiker anders als Theologen. Praktiken des Lesens und Schreibens wissenschaftlicher Texte sind stets eingebettet in einen fachlichen Zusammenhang und können nur in diesem angemessen verstanden und erlernt werden. Als schreibdidaktische Ergänzungen zu den 2-stündigen Übungen „Grundbegriffe der Soziologie“ vermitteln Ihnen die Tutorien Lese- und Schreibkompetenzen im Fachzusammenhang der Soziologie. Neben dem Lesen, Verstehen und Auswerten komplexer Fachtexte lernen Sie z.B. wie man in unserem Fach zitiert, wie man geeignete Literatur für seine Schreibprojekte recherchiert oder wie sich – auch schreibend – eine soziologische Fragestellung zu einem Thema entwickeln lässt. Wie argumentiere ich eigentlich „soziologisch“? Wie finde ich eine gute Gliederung für meinen Text? Wie überarbeite ich einen Text, damit er „abgabereif“ wird? Fragen wie diese wollen wir in den von erfahrenen Studierenden geleiteten Tutorien ansprechen und mit Ihnen gemeinsam praktisch klären. Dies geschieht in direktem Bezug auf Ihre individuellen Schreibprojekte, die am Ende des Semesters in Form eines Essays als Prüfungsleistung bei Ihrem jeweiligen Übungsleiter der Übung „Grundbegriffe der Soziologie“ eingereicht werden. Die Kompetenzen, die Sie in den Tutorien erwerben, sind aber nicht nur für diese eine Prüfungsleistung, sondern für alle Texte, die Sie im Laufe Ihres Soziologiestudiums schreiben werden, elementar.

Der Besuch eines Tutoriums wird allen Studierenden, die eine 2-stündige Übung „Grundbegriffe der Soziologie“ (Belegnummern 300105 bis 300107 und 300109 bis 300114) besuchen und eine Prüfungsleistung im Modul M30-M1 erbringen müssen, nachdrücklich empfohlen.

WICHTIG: Zuteilungen zu den Tutorien
Die Plätze in den Tutorien werden über das eKVV-Teilnehmermanagement vergeben. Jede/r Teilnehmer/in muss mindestens sechs Tutorien in seinen eKVV-Stundenplan eintragen und über den Menüpunkt „Meine Prioritäten“ in eine Wunsch-Reihenfolge bringen. Die Teilnehmenden werden dann so auf die Tutorien verteilt, dass möglichst viele hohe Prioritäten berücksichtigt werden.

Deadline für die Eintragung der Tutorien in Ihren Stundenplan Dienstag, 01. Oktober 2019, 23:59 Uhr.
Wenige Tage später können Sie dann im eKVV am „grünen Pfeil“ sehen, in welchem Tutorium Sie sind.
ACHTUNG: Wer weniger als sechs Prioritäten angibt, läuft Gefahr, einem von ihr/ihm nicht angegebenen und wenig nachgefragten Tutorium zugewiesen zu werden, da auch diese Tutorien mit Teilnehmenden ohne ausreichend viele Prioritäten aufgefüllt werden.

Die Zuteilung durch das eKVV-Teilnehmermanagement ist bindend . Ausnahmeregelungen gibt es für Härtefälle, etwa Studierende mit Behinderung, mit pflegebedürftigen Angehörigen, auch für Studierende mit Kind. Wenn Sie eine Härtefallregelung brauchen, wenden Sie sich bitte an: charlotte.renda@uni-bielefeld.de

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 10-12 X-B3-117 07.10.2019-31.01.2020
nicht am: 30.10.19 / 13.11.19 / 27.11.19 / 04.12.19 / 18.12.19 / 08.01.20 / 15.01.20 / 29.01.20
einmalig Mi 10-12 X-C2-228 08.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges