Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

250170 Konflikte autoritärer und antiautoritärer Erziehung im deutschsprachigen Raum: Theorien, Geschichte und politischer Kontext (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Im Seminar befassen wir uns kritisch mit verschiedenen Strömungen der Erziehungswissenschaft
und Pädagogik insbesondere ab dem 20. Jahrhundert im Hinblick auf (pädagogische) Autorität,
um ein Bewusstsein der Historizität und gesellschaftlichen Verortung ihrer Positionen entwickeln
zu können. Dabei wird es im Seminar weniger darum gehen, simplifizierend normative
Handlungsanweisungen „richtiger“ Pädagogik für die Praxis zu gewinnen. Stattdessen werden wir
unter Berücksichtigung der Differenz zwischen Theorie und Praxis historisch spezifische
Konfliktlinien verschiedener pädagogischer Strömungen als Symptom gesellschaftlicher
Widersprüche und Ausdruck der Spannungsverhältnisse der Pädagogik diskutieren. Angestrebt
wird ein prekärer Balanceakt: Normativität kritisch zu reflektieren ohne in pädagogische
Beliebigkeit zu verfallen.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Literaturangaben

Adorno, Theodor W.: Studien zum autoritären Charakter. Frankfurt am Main 2003.
Bernfeld, Siegfried: Antiautoritäre Erziehung und Psychoanalyse. Frankfurt 1970.
Bueb, Bernhard: Lob der Disziplin. Eine Streitschrift. Berlin 2010.
DeMause, Lloyd (Hg.): Hört Ihr Die Kinder Weinen? Frankfurt am Main 2000.
Foucault, Michel: Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt am Main 1993.
Horkheimer, Max (u.a.): Studien über Autorität und Familie. Lüneburg 1987.
Huisken, Freerk: Erziehung im Kapitalismus. Hamburg 2001.
Miller, Alice: Am Anfang war Erziehung. Frankfurt am Main 1985.
Neill, A.S.: Theorie und Praxis der Antiautoritären Erziehung. Reinbek bei Hamburg 1969.
Omer, Haim/Streit, Philip: Neue Autorität. Das Geheimnis starker Eltern. Göttingen 2016.
Schäfer, Alfred/ Thompson, Christiane (Hg.): Autorität. Paderborn 2009.
Schneider, Christian/ Stillke, Cordelia/Leineweber, Bernd: Das Erbe Der Napola. Hamburg 1996.
Schneider, Peter: Die Bildungsblase und der Verfall der universitären Autorität: Eine Intervention. Zürich 2010.
Schroedter, Thomas: Antiautoritäre Pädagogik. Stuttgart 2012.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 12-14 V2-205 09.10.2019-29.01.2020
nicht am: 09.10.19 / 16.10.19 / 13.11.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE2 Erziehungswissenschaftliche Forschung in Theorie und Empirie E2: Soziale, kulturelle, politische und rechtliche Kontexte pädagogischen Handelns Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi14_a Fachliches Grundlagenmodul (GymGe) E2: Bildung, Erziehung und Sozialisation Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi14_b Fachliches Grundlagenmodul (GymGe) E2: Bildung, Erziehung, Sozialisation, Inklusion Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi2 Fachliches Grundlagenmodul E2: Bildung, Erziehung, Sozialisation, Inklusion Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BiWi2-G Fachliches Grundlagenmodul (Grundschule) E2: Bildung, Erziehung und Sozialisation Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-BiWi2-HRGe Fachliches Grundlagenmodul (HRGe) E2: Bildung, Erziehung und Sozialisation Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-FS-EM Einführungsmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
25-FS-GM Grundlagenmodul E2: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation
E3: Einführende Veranstaltung aus den Fakultäten Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges