Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230485 Literatur und kollektive Erinnerung (um 2000) (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Kollektives Gedächtnis, Erinnerung und Erinnerungskulturen sind Schlagworte, denen die literatur- und kulturwissenschaftliche Forschung seit einigen Jahren große Aufmerksamkeit zukommen lässt. Kunst- bzw. sozialwissenschaftliche Gedächtniskonzepte, wie sie Aby Warburg und Maurice Halbwachs bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt haben, finden dabei in den aktuellen Debatten genauso Berücksichtigung wie moderne Erinnerungs- und Gedächtniskonzepte von Jan und Aleida Assmann, Pierre Nora oder Harald Welzer.
Gerade im Hinblick auf literarische Texte, die sich mit dem Nationalsozialismus und der Shoah bzw. dem Holocaust auseinandersetzen ist das Erinnerungsparadigma und insbesondere die Frage nach der Inszenierung von Erinnerung und Gedächtnis in der Literatur und damit der „Mimesis von Erinnerung“ von Bedeutung. Das Seminar geht diesem Zusammenhang nach und wird dabei auch der Frage nachgehen, ob und wie sich die sog. Holocaustliteratur seit den 1960er Jahren verändert hat.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Do 10-12 U2-200 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-BasLit Basismodul Literaturwissenschaft: Historische Aspekte der Literatur: Epochen und Epochenumbrüche Seminar zur deutschen Literaturgeschichte Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Neben der aktiven und regelmäßigen Teilnahme an den Seminarsitzungen und der sorgfältigen Lektüre der Seminarliteratur erledigen Sie im Laufe des Semesters drei Schreibaufgaben.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges