Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

230393 Lyriktheorie und Lyrikanalyse (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Das Seminar bietet eine Einführung in die Lyrikanalyse, es erarbeitet Grundlagen der strukturalen Gedichtanalyse (Metrik, rhetorische Figuren, Semantik, Sem-Analyse) und diskutiert Aspekte der Lyriktheorie von Hegel bis zur Gegenwart.
Gegenstand der Einführung sind Texte, die zu den anspruchsvollsten und schwierigsten der deutschen Literatur gehören: die Gedichte von Friedrich Hölderlin (1770-1843). Zusätzlich lesen wir moderne Gedichte, die auf Hölderlins Gedichte Bezug nehmen. Das Seminar wendet sich nur an Studierende, die den unbedingten Willen mitbringen, sich intensiv mit komplizierter Lyrik und deren Interpretation auseinandersetzen.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Das Seminar setzt die Absolvierung des Fachportals und des Basismoduls voraus; es sollten Grundkenntnisse der Lyrik und Lyrikinterpretation vorhanden sein, außerdem ein spätestens während des Studiums bereits gewecktes Interesse an Gedichten. Das Seminar setzt bei den Studierenden die Bereitschaft und den Willen voraus, sich intensiv mit Lyrik auf hohem Niveau auseinanderzusetzen. Empfohlen ist deshalb ein erster Blick auf einige Texte von Friedrich Hölderlin vor Seminarbeginn. Alle Studierende sollten die Gedichte von Hölderlin in einer Buchausgabe kaufen und dem Seminar zugrundelegen (empohlende Textausgabe siehe unten).

Literaturangaben

Empfohlen ist folgende Buchausgabe der Gedichte von Friedrich Hölderlin (mit ausführlichem Kommentar zum Verständnis):
Friedrich Hölderlin: Sämtliche Gedichte. Text und Kommentar. Hg. v. Jochen Schmidt. Frankfurt/M. 2005 (22 €).
Die betreffenden Gedichte sind ebenfalls enthalten in einer preisgünstigen Reclam-Ausgabe:
Friedrich Hölderlin: Gedichte. Hg. v. Gerhard Kurz. Stuttgart 2015.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 10-12 X-E1-200 07.10.2019-31.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
23-GER-PLit1 Systematische Aspekte der Literaturwissenschaft Veranstaltung 1 (mit Modulprüfung) Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation
Veranstaltung 2 Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Für die aktive Teilnahme (Verbuchung einer Seminarleistung) sind während des Semesters einzelne kleinere Aufgaben zu leisten: schriftliche Gedichtinterpretationen während der Seminarsitzung sowie vorab als kleinere Hausarbeiten.

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges