Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250080 Von der Kita in die Grundschule: Konzepte und Aufgaben der Schuleingangsphase und der Übergangsgestaltung (S) (WiSe 2019/2020)

Inhalt, Kommentar

Lerninhalt (vgl. Modulhandbuch):
Die Übergangsgestaltung von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule und die Gestaltung des Schulanfangs stellen in der Bildungswissenschaft und für die pädagogische Praxis höchst relevante Themen dar und stehen im Zentrum des Seminars.
Zu den Lehr- und Lerninhalten gehören Theorien über Transitionsprozesse und Transitionsmodelle sowie Kooperationsformen zwischen den Akteuren und Institutionen im Elementar- und Primarbereich.
Der Schulanfang wird dabei in seinen besonderen Herausforderungen unter den vielfältigen Aspekten der Grundschule als Schule für alle Kinder thematisiert.
Die Frage danach, wie insbesondere auch für Kinder unter Risikobedingungen ein erfolgreicher Beginn gestaltet werden kann, ist leitend. In diesem Sinne werden auch die Klassenlehrerfunktionen insbesondere unter der Perspektive der Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenzen sowie der Teilhabe- und Partizipationsmöglichkeiten thematisiert, wobei an die sozial-emotionale Entwicklung von Kindern im Grundschulalter angeknüpft wird.
Die Neuordnung der Eingangsphase stellt den institutionellen Rahmen dar, ihre Implikationen für die Übergangsgestaltung und für Schul- und Unterrichtsentwicklung werden erörtert und einer empirischen Überprüfung unterzogen.

Aufgabe von im Seminar organisierten Arbeitsgruppen ist es im Sinne der erwarteten Studienleistungen, konkrete Leitfragen zu behandeln und zu beantworten. Die Ergebnisse werden mittels eines Lern-Koffers dokumentiert.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Literaturangaben

Texte zum Seminar stehen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Lernraum zur Verfügung.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 10-12 X-E0-205 09.10.2019-29.01.2020

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BiWi13 Pädagogik des Elementar- und Primarbereichs E2: Konzepte und Aufgaben der Schuleingangsphase und der Übergangsgestaltung Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen

Die Studienleistung setzt sich aus folgenden Elementen zusammen:
- Aktive Teilnahme an verschiedenen Arbeits- und Sozialformen im Seminar
- Verbindliche Teilnahme am Projekt „Lernen durch Spielen“ (mindestens eine von zwei Seminarsitzungen, die im Praxisfeld stattfinden)
- Kooperatives Erstellen eines Lern-Koffers zu den Leitfragen im Seminar
- Verbindliche Teilnahme an der ersten konstituierenden Sitzung und an der Lern-Koffer-Konferenz (letzte Sitzung)
Da ausgewähltes spezifisches Wissen und wichtige professionsbezogene Kompetenzen ausschließlich im Rahmen der oben aufgeführten Seminarelemente zu vermitteln sind und Sie Ihre Studienleistung ausschließlich durch die ebenfalls oben aufgeführten Erbringungsformen erwerben können, leitet sich daraus eine gerechtfertigte Anwesenheitspflicht für die erste und letzte Sitzung sowie für eine Sitzung im Praxisfeld ab. Den Seminarplan erhalten Sie in der ersten Sitzung.
Stellen Sie für die Arbeit im Seminar sicher, dass Ihnen die im Seminarplan unter der Rubrik „Seminarmaterial“ ausgewiesenen Texte, die Ihnen im Lernraum zur Verfügung stehen, in den jeweiligen Sitzungen entweder ausgedruckt oder digital vorliegen.
(Rechtlicher Hinweis: Die im Lernraum zur Verfügung gestellten Daten dürfen aus urheberrechtlichen Gründen nur für die Arbeit im Seminar genutzt werden.)

Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges