Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300830 Gesellschaftstheorien und Geschlechterforschung (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Im Seminar sollen die Potentiale von zeitgenössischen Gesellschaftstheorien für die Geschlechterforschung ausgelotet werden. Wir beschäftigen uns dabei näher mit der Tradition der Kritischen Theorie und den Werken von Pierre Bourdieu und Anthony Giddens. Im Fokus unserer Diskussionen stehen dabei die Leerstellen dieser Gesellschaftsanalysen, in Hinblick auf ihre (fehlende) Analyse von Geschlechterverhältnissen. Zum Ende des Seminars werden wir schließlich auch auf Leerstellen in der Geschlechterforschung selbst eingehen. Diskutieren werden wir dabei die Kritik an weißer Geschlechterforschung durch Schwarze und migrantische Theoretiker*innen wie beispielsweise Audre Lorde und Encarnación Gutiérrez Rodríguez.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Vorkenntnisse in der Geschlechtersoziologie und_oder in der Soziologischen Theorie sind von Vorteil. Das Seminar ist nicht als Einstiegsseminar konzipiert.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Di 10-12 ONLINE   26.10.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M26 Fachmodul Geschlechterforschung und Geschlechterverhältnisse Einführung (Seminar 1) Studienleistung
Studieninformation
Vertiefung (Seminar 2) Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-MGS-4 Hauptmodul 3: Arbeit und gesellschaftliche Transformationen Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Geschlechterforschung in der Lehre    
Konkretisierung der Anforderungen

Das Seminar wird synchron mittels Zoom stattfinden. Wir werden uns dazu jede Woche für 60 Minuten mit Hilfe von Zoom zur Diskussion treffen. Vorbereitet werden die einzelnen Sitzungen durch schriftliche Aufgaben zu den, wöchentlich zu lesenden, Texte.

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges