Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

300553 "Arbeit und Gesundheit: Eine Perspektive sozialer Ungleichheiten" (MA: Sozialstruktur und soziale Ungleichheit) (S) (WiSe 2020/2021)

Inhalt, Kommentar

Der Zusammenhang von Arbeit und Gesundheit hat eine lange Forschungstradition in der Soziologie, so wurde beispielsweise bei Engels (1845) bereits der soziale Blick auf Gesundheit geprägt. Umfangreiche empirische Forschung zeigt, dass Arbeitsbedingungen sich erheblich auf die Gesundheit von Erwerbstätigen auswirken können – sowohl negativ in Form von Arbeitsbelastungen als auch positiv in Form von Ressourcen. Andersherum bestimmt die individuelle Gesundheit auch mit, wie erfolgreich jemand am Arbeitsleben teilhaben kann. Die Perspektive sozialer Ungleichheiten nimmt dabei insbesondere in den Fokus, wie Personen der Gesellschaft auf Grund ihrer Unterschiedlichkeit im Hinblick auf verschiedene Merkmale (z.B. Geschlecht, Alter, Bildung) ungleiche Chancen auf gesundheitsfördernde- oder schädigende Arbeitsbedingungen aufweisen bzw. wie und warum sich soziale Gruppen in ihrer Gesundheit unterscheiden, was wiederum bessere oder geringere Chancen auf eine erfolgreiche Teilhabe am Arbeitsleben (mit)bedingt.

Im Rahmen des Seminars werden verschiedene theoretische Modelle zur Erklärung des Zusammenhangs von Arbeit und Gesundheit behandelt (z.B. allgemeine Stresstheorien, das Job-Demands-Resources Modell oder das Modell beruflicher Gratifikationskrisen). Verschiedene Arbeitsbedingungen (z.B. flexible Arbeitsformen, Arbeitszeitgestaltung, physische/psychische Belastungen) werden in Bezug auf unterschiedliche Theorien diskutiert. Dabei wird insbesondere die Relevanz für soziale Ungleichheiten in den Blick genommen.

Ein weiterer Fokus liegt auf der Betrachtung empirischer Forschungsarbeiten, deren Vorgehen, Methoden und Ergebnisse verstanden und diskutiert werden sollen. Dazu gehört auch, verschiedene Möglichkeiten der Messung von Gesundheit kennenzulernen und zu vergleichen.

Aktuelle Information: Aufgrund der aktuellen Pandemie um das Corona-Virus SarsCov-2 werden die Seminarsitzungen vollständig online über ein Zoom-Meeting stattfinden. Nähere Informationen zur konkreten Durchführung des Seminars erhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn per E-Mail.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Englischkenntnisse sind notwendig, da die behandelte Literatur ist in deutscher sowie in englischer Sprache sein wird.

Literaturangaben

Bakker, A. B., Demerouti, E., & Verbeke, W.J.M.I. (2004). Using the job demands-resources model to predict burnout and performance. Human Resource Management, 43(1), 83–104. https://doi.org/10.1002/hrm.20004

Pearlin, L. I. (1989). The Sociological Study of Stress. Journal of Health and Social Behavior, 30(3), 241. https://doi.org/10.2307/2136956

Pearlin, L. I., Lieberman, M. A., Menaghan, E. G., & Mullan, J. T. (1981). The Stress Process. Journal of Health and Social Behavior, 22(4), 337–356. https://doi.org/10.2307/2136676

Siegrist, J. (1996). Adverse Health Effects on High-Effort/Low-Reward Conditions. Journal of Occupational Health Psychology, 1(1), 27–41. https://doi.org/10.1037/1076-8998.1.1.27

Thoits, P. A. (1995). Stress, Coping and Social Support Processes: Where Are We? What Next? Journal of Health and Social Behavior, 31(Extra issue), 53–79. Retrieved from http://www.jstor.org/stable/2626957?seq=1#page_scan_tab_contents

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Format / Ort Zeitraum  
wöchentlich Mo 10:00-12:00   26.10.2020-12.02.2021

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M7a Sozialstruktur und soziale Ungleichheit a Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M7b Sozialstruktur und soziale Ungleichheit b Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation
30-M-Soz-M7c Sozialstruktur und soziale Ungleichheit c Seminar 1 Studienleistung
Studieninformation
Seminar 2 Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Studieren ab 50    
Konkretisierung der Anforderungen

Studienleistung: Lesen der wöchentlichen Literatur lt. Seminarplan; Kurzvortrag in einer Sitzung; Beteiligung an Diskussion und Gruppenarbeiten
Prüfungsleistung: Schriftliche Ausarbeitung des Kurzvortrags oder Hausarbeit zu einem seminarrelevanten Thema

Lernraum
Teilnehmer*innen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges