Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300258 Ökonomie kritisch denken und unterrichten: Analyse, Sichtung und Erstellung von Lehrmitteln und Methoden in der sozio-ökonomischen Bildung (Fachdidaktische Vertiefung - BA Sozialwissenschaften) (S) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

"Ökonomische Bildung: Deutsche haben keine Ahnung von Wirtschaft", so titelte das Handelsblatt am 11.3.2013 prominent. Doch welche ökonomische Bildung braucht es und welche Rolle spielt hier die Bezugswissenschaft Ökonomik? Wann tragen Lehrmittel zur Ausbildung von Mündigkeit, wann zur Beeinflussung, gar Manipulation bei? Welchen Anforderungen sollten Lehrmittel und Methoden entsprechen? Und schließlich: Was macht ein gutes Lehrmittel aus?

All diesen Fragen soll in diesem vertiefenden Seminar nachgegangen werden. In einem ersten Schritt werden wir fachwissenschaftliche und fachdidaktische Konzepte von Ökonomie und (sozio-)ökonomischer Bildung erarbeiten und einordnen. Neben der Entwicklung der Ökonomik und der Aussagekraft ökonomischer Modelle werden auch aktuelle Debatten um eine plurale Ökonomik Raum haben.

Im Lernprozess von Schüler_innen nehmen Bücher und zunehmend auch open educational resources (OER) eine zentrale Rolle ein. Während Schulbücher einer Zulassung bedürfen, nutzt eine Vielzahl von Akteuren die Möglichkeit, über kostenlose Lehrmittel Einfluss auf den Unterricht zu nehmen. Ob Materialien von Finanzdienstleistern, Industrieverbänden oder Gewerkschaften: Lehrer_innen müssen als Gatekeeper_innen entscheiden können, was in den Schutzraum Schule gelangen darf, und was nicht. Hierzu werden wir im Seminar Kriterien und Methoden der Lehrmittelforschung erschließen und anwenden. Vertieft werden auch die in der Vorlesung ausführlich vorgestellten fachdidaktischen Prinzipien und deren Umsetzung in der eigenen Lehrmittelerstellung. Schließlich soll aus dem Seminar heraus ein gemeinsamer Kriterienkatalog zur Bewertung von Lehrmitteln entwickelt werden, wofür eine kontinuierliche Teilnahme und das aktive Einbringen in das Seminar von Nöten sind.

Auch unterrichtspraktische Aspekte sollen nicht zu kurz kommen. So werden Lehrmittel und Methoden einerseits exemplarisch umgesetzt. Anderseits haben Sie im Rahmen einer Materialwerkstatt Gelegenheit diese kritisch zu würdigen und eigene Materialien zu entwickeln und zu erproben.

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Hinweis: Da das Seminar erst am 8. Mai startet wird es einen Nachholtermin als Block geben, der in der ersten Sitzung terminiert wird.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 16-18 X-C4-109 08.05.2019-10.07.2019
Block Fr 10-16 X-C4-109 28.06.2019

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M28 Fachmodul Bildung/Weiterbildung Fachdidaktische Vertiefung Studienleistung
benotete Prüfungsleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges