Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Bewerbungs-/Statusportal Anmelden

291250 Strafrechtliches Seminar: Neuere höchstrichterliche Rechtsprechung und aktuelle Reform(-bestrebung)en im Strafrecht (BS) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Strafrechtliches Seminar:
Neuere höchstrichterliche Rechtsprechung und aktuelle Reform(-bestrebung)en im Strafrecht

Im Sommersemester 2019 biete ich ein Seminar zum Strafrecht an, in dessen Rahmen Hausarbeiten zum Erwerb des „großen“ Grundlagenscheins (§ 28 Abs. 2 Nr. 3 StudPrO) verfasst werden können.
Ziel des Seminars ist es, aktuelle Entwicklungen der Rechtsprechung und Gesetzgebung im Strafrecht zu erörtern, sowie zugleich die Anfertigung einer Themenhausarbeit im Strafrecht zur Vorbereitung auf die Prüfung im Schwerpunktbereich zu üben.

Folgende Themen stehen zur Auswahl:

1. Beteiligung an versuchter räuberischer Erpressung – BGH, Beschluss v. 15.5.2018 – 3 StR 130/18
2. Abgrenzung von Mittäterschaft und Beihilfe – BGH, Beschluss v. 11.7.2017 – 2 StR 220/17
3. Unmittelbares Ansetzen zum versuchten Tötungsdelikt – BGH, Beschluss v. 29.5.2018 – 1 StR 28/18
4. Zeitpunkt des Rücktritts – BGH, Urt. 11.4.2018 – 2 StR 551/17
5. Mordmerkmal der Heimtücke – BGH, Beschluss v. 31.7.2018 – 5 StR 296/18
6. Polizist als Beschützergarant – OLG Nürnberg, Beschluss v. 6.11.2017 – 1 Ws 297/17
7. Garantenpflichten von Kindern gegenüber ihren Eltern – BGH, Beschluss v. 2.8.2017 – 4 StR 169/17
8. Dolus subsequenz und Irrtum über den Kausalverlauf – BGH, Beschluss v. 7.9.2017 – 2 StR 18/17
9. Erforderlichkeit eines lebensgefährlichen Messereinsatzes – BGH, Urteil v. 25.10.2017 – 2 StR 118/ 16
10. Nachstellung mit Todesfolge – BGH, Beschluss v. 15.2.2017 – 4 StR 375/16
11. Strafbarkeit der falschen Selbstbezichtigung im Bußgeldverfahren? („Ich übernehme Ihre Punkte …“) – OLG Stuttgart, Beschluss v. 20.2.2018 – 4 Rv 25 Ss 982/17
12. Besitzübertragung als Vermögensschaden – BGH, Beschluss v. 6.3.2018 – 3 StR 552/17
13. Persönlicher Schadenseinschlag beim Betrug – BGH, Beschluss v. 12.6.2018 – 3 StR 171/17
14. Finalitätskriterium beim Raub – BGH, Beschluss v. 11.9.2018 – 1 StR 413/18
15. Verwenden eines gefährlichen Werkzeugs – BGH, Urteil v. 10.1.2018 – 2 StR 200/17
16. Die Reform der Vermögensabschöpfung – Kritische Auseinandersetzung mit Voraussetzungen, Zielen und Grenzen der selbständigen Vermögensabschöpfung nach § 76a IV StGB i.V.m. § 437 StPO.
17. Kritische Darstellung der Entwicklung des Bruttoprinzips bei der Vermögensabschöpfung.
18. Die neuere Diskussion um die Einführung einer Kriminalstrafe gegen Unternehmen.
Stellen Sie die Problematik dar und beziehen Sie Stellung!

Eine Anmeldung zu dem Seminar ist ab 11.02.2019, im Sekretariat des Lehrstuhls von Herrn Prof. Dr. Ransiek, LL.M., in Raum U 8 – 230 zu den dortigen Öffnungszeiten durch Eintrag in die Teilnahmeliste unter Angabe von Wunschthemen möglich.
Eine Vorbesprechung ist am 04.04.2019 (16-18 Uhr), das Seminar findet als Blockveranstaltung voraussichtlich im Juni statt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  

Zeige vergangene Termine >>

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Rechtswissenschaft mit Abschluss 1. Prüfung (STUDPRO 2012) / Staatsprüfung o. L. Meth/Grund B; Grundlagenschein gr.; Strafrecht Wahl 5. 6. 7. 8. HS
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges