Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

250316 Interkulturelle Kompetenz als reflexive Haltung (BS) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Interkulturelle Kompetenz ist in der heutigen Welt eine vielfach nachgefragte Schlüsselqualifikation. Zahlreiche Trainingskurse haben es sich darum zum Ziel gesetzt, Menschen beizubringen, wie sie interkulturell kompetent agieren können. Doch neben der Vermittlung praktischen Handlungswissens reproduzieren viele solcher Kurse bestimmte, grundlegende Welt- und Menschenbilder. Oft wird z. B. wie selbstverständlich davon ausgegangen, dass sich Kulturen und Nationen gleichsetzen lassen, dass menschliche Identität zuvorderst kulturelle Identität ist, und dass die Kultur darüber entscheidet, wie wir denken, fühlen und handeln.
Dieses Seminar eröffnet demgegenüber einen kritisch-reflexiven Blick auf derartige Annahmen durch die Auseinandersetzung mit alternativen, das nur vermeintlich Selbstverständliche hinterfragenden Perspektiven auf Kultur und Kulturen. Auch die Rolle von Kultur als zentraler Bezugspunkt des gegenwärtigen Rassismus wird ausführlich beleuchtet. Neben der theoriegeleiteten Reflexion spielt die Übertragung auf konkrete Beispielfälle, u. a. anhand eigener Erfahrungen von Seminarteilnehmer*innen in interkulturellen Kontexten, dabei eine wichtige Rolle. Und es werden Möglichkeiten entwickelt, die reflexive Haltung in eigenes, praktisches Handeln zu transformieren.

In dieser Veranstaltung findet ein Platzvergabeverfahren statt. Bitte informieren Sie sich hier über den Ablauf: http://www.uni-bielefeld.de/erziehungswissenschaft/bie/faq.html

Teilnahmevoraussetzungen, notwendige Vorkenntnisse

Teilnehmen können Studierende aller Fakultäten. Voraussetzungen sind: die Bereitschaft zur kritisch-reflexiven Auseinandersetzung mit sozialwissenschaftlichen Perspektiven auf ‚Kultur’ sowie gründliche Textlektüre und Teilnahme an Diskussionen. Sozialwissenschaftliche Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
einmalig Mi 18:00-19:00 (s.t.) X-E1-202 10.04.2019 Vorbesprechung
einmalig Fr 9-12 T0-145 10.05.2019
einmalig Fr 12-16:30 U2-216 10.05.2019
einmalig Sa 10-17 U2-217 11.05.2019
einmalig Fr 9-12 T2-228 24.05.2019
einmalig Fr 12-16:30 T2-234 24.05.2019
einmalig Sa 10-17 X-E0-224 25.05.2019

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
25-BE-IndiErg2_a IndiErg: Differenz und Heterogenität E2: Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
E3: Heterogene Lebenslagen oder Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E1: Theorie und Empirie personen- und gruppenbezogener Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation
25-FS-BE7 Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen E1: Theorie und Empirie personen- und gruppenbezogener Differenzkonstruktionen Studienleistung
unbenotete Prüfungsleistung
Studieninformation
25-IR Interkulturalität reflexiv Bereich 1: Theorien und Geschichte des interkulturellen Diskurses Studienleistung
Studieninformation
Bereich 3: Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselqualifikation und reflexive Haltung Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend unbenotete Prüfungsleistung Studieninformation
25-UFP-P4 Individuelle Profilbildung: Differenz, Heterogenität und Inklusion E2: Personen- und gruppenbezogene Differenzkonstruktionen Studienleistung
Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Studiengang/-angebot Gültigkeit Variante Untergliederung Status Sem. LP  
Internationales in Studium und Lehre (Einschreibung bis SS 2011)   Interkulturalität reflexiv, Bereich 1, 3  
Internationales in Studium und Lehre (Einschreibung bis SS 2011) Wahl 3 aktive Teilnahme Interkulturalität reflexiv, Bereich 1, 3 GS
Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges