Start my eKVV Studieninformation Lernräume Prüfungsverwaltung Anmelden

300212 Lehrforschung quantitativ: Analysen zu neueren Formen des Zusammenlebens (LEH) (SoSe 2019)

Inhalt, Kommentar

Die einsemestrige Lehrforschung setzt sich methodisch und inhaltlich mit neueren/diversen Formen des Zusammenlebens auseinander. Der Fokus der Veranstaltung liegt insbesondere auf Analysen zum Thema gleichgeschlechtliche Partnerschaften und "Regenbogenfamilien", aber auch andere alternative Lebensformen wie beispielsweise Patchworkfamilien oder Alleinerziehende werden behandelt. Die von den Studierenden im Rahmen der Lehrforschung entwickelten Forschungsfragen sollen mit Hilfe von Sekundäranalysen beantwortet werden. Hierfür stehen unterschiedliche Datensätze (z.B. das Sozio-oekonomische Panel (SOEP) oder der Mikrozensus) zur Verfügung. Die Lehrforschung findet im Kontext von einem aktuellen Forschungsprojekt zu LGBTIQ-Personen statt, an dem die Veranstalter(innen) beteiligt sind. Dies bietet den Studierenden die Möglichkeit einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte der Fakultät zu erhalten und im Rahmen ihrer Analysen einen Beitrag zur aktuellen Forschung und der Sozialberichtserstattung liefern.

In Plenarsitzungen wird zunächst eine theoretische und methodische Einführung in das Thema gegeben. Im theoretischen Teil werden die unterschiedlichen Formen des Zusammenlebens vorgestellt und gemeinsam diskutiert. Der methodische Teil gibt einen Überblick der zur Verwendung stehenden Datensätze und zeigt Analysepotenziale und -methoden auf.

Im Laufe der Veranstaltung sollen die Studierenden eigene Forschungsfragen entwickeln und umsetzen. Die Studienleistung setzt sich aus Übungsaufgaben und der Präsentation von ersten Ergebnissen bzw. Referaten zusammen. Die Studierenden erhalten so die Möglichkeit ihr Analysevorhaben im Plenum zu diskutieren.

Als Statistik-Software wird STATA verwendet. Erwünscht sind grundlegende Kenntnisse in Statistik und STATA.

Literaturangaben

Kroh, Martin, Simon Kühne, Christian Kipp und David Richter (2017): Einkommen, soziale Netzwerke, Lebenszufriedenheit: Lesben, Schwule und Bisexuelle in Deutschland. DIW Wochenbericht 35. URL: https://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.563767.de/17-35-3.pdf

Lehrende

Termine (Kalendersicht )

Rhythmus Tag Uhrzeit Ort Zeitraum  
wöchentlich Mi 14-16 X-D2-241 03.04.2019-10.07.2019
nicht am: 12.06.19
wöchentlich Fr 10-12 X-D2-241 05.04.2019-12.07.2019
nicht am: 14.06.19

Klausuren

  • Keine gefunden

Fachzuordnungen

Modul Veranstaltung Leistungen  
30-M-Soz-M3_LF1 Lehrforschung in Soziologische Methoden Alternativ zu Seminar 1 und Seminar 2: großes Seminar Studienleistung
Studieninformation
veranstaltungsübergreifend benotete Prüfungsleistung Studieninformation

Die verbindlichen Modulbeschreibungen enthalten weitere Informationen, auch zu den "Leistungen" und ihren Anforderungen. Sind mehrere "Leistungsformen" möglich, entscheiden die jeweiligen Lehrenden darüber.

Konkretisierung der Anforderungen
Keine Konkretisierungen vorhanden
Lernraum
TeilnehmerInnen
Automatischer E-Mailverteiler der Veranstaltung
Änderungen/Aktualität der Veranstaltungsdaten
Sonstiges